Vernetzen

Bad Honnef

Parkscheinautomaten beschädigt – 23 Strafanzeigen gestellt

Beitrag

| am

Bad Honnef |In den vergangenen Tagen wurden Parkscheinautomaten der Stadt Bad Honnef durch Graffiti-Schmierereien beschädigt. Die Stadt bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe, damit die Straftaten aufgeklärt werden können.

„Offensichtlich ist den Sprayerinnen und Sprayern nicht bewusst oder sie nehmen es in Kauf, dass es sich hierbei um Sachbeschädigungen handelt, die sie an fremdem Eigentum begehen“, sagte Erste Beigeordnete Cigdem Bern. Die Entfernung der Graffitis sei nur mit großer Mühe und unter hohem Kostenaufwand möglich, so Bern.

Die Stadt bittet bei der Suche nach den Tätern die Bevölkerung um Mithilfe. Jede noch so nebensächliche Beobachtung könne ein “kleiner Mosaikstein im Aufbau einer Beweiskette sein, um die Täterinnen und Täter zu überführen, ihrer Strafe zuzuführen und vor allem für ihr illegales Handeln in Regress zu nehmen”.

Das Ordnungsamt hat laut Pressestelle in den vergangenen Tagen 23 Strafanzeigen gestellt. Es gelte, dem Graffiti-Unwesen Einhalt zu gebieten.

Hinweise und Anzeigen nimmt das Ordnungsamt der Stadt Bad Honnef unter der Rufnummer 02224/184-158 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Anzeigen
3 Kommentare

3 Comments

  1. D.F.

    9. April 2018 eingestellt am 18:02

    Es ist schon Komisch, wenn bei der Stadt etwas beschädigt wird, kommt es an die Öffentlichkeit. Wie oft schon, habe ich die Graffiti-Schmierereien bei der Kita die Wolkenburg entfernt. Ich kann es gar nicht mehr zählen ! Der Parkplatz der Kita ist jede Woche voll Müll. Dazu kommt, das auf dem Spielplatz neben der Kita, regelmäßig Drogen Konsumiert werden ! Wenn man das Ordnungsamt anspricht, wird an das Rathaus verwiesen & gesagt wir machen schon. Fragt man, was kann gegen die Raserei auf den Straßen gemacht werden, kein Kommentar ! Oder gehen Sie zur Polizei. Wofür ist das Ordnungsamt da, frage ich mich dann ? z.B. auf der Menzenbergerstraße, hoch oder runter. wir bis zu 100 beschleunigt ! Oder noch überholt. Oder es werden richtig die Motoren auf gedreht. Echt toll für alle Anwohner. Sagt man etwas, wird man noch bedroht ! Muss erst etwas passieren ? Kann man nicht ab & zu einen Blitzer auf stellen, oder die Fahrbahn mit Hubbeln aus statten, oder verengen ? Anbei bemerkt – seit die Automaten an den Straßen stehen, sind zwar viele Parkplätze vorhanden, aber keiner geht mehr in die innen Stadt ! Alle Beschwerden sich über den Online Handel, dieser würde die Geschäfte & Städte nicht gut tun. Was macht man, ein Internetshop für Bad Honnefer Unternehmer. Eine Lebensmittelversorgung für innen Stadt, da sollte man sich mal dran geben. Das ist das was gebraucht wird. Ich bin vor sehr langer Zeit hier hin gezogen, aus über Zeugung, heute frage ich mich jeden Tag aufs neue, was die Stadt wirklich für die Bürger macht !

  2. R.H.

    10. April 2018 eingestellt am 9:45

    Lieber J.F.,
    die Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Rathauses arbeiten hart dafür um die, dank der Dachmarke, nun in Massen in die Innenstadt strömenden, auswärtigen Kunden des Einzelhandels mit Parkraum zu versorgen.
    Die Anwohner können ja auf die Parkplätze z.B. im Bereich der Flüchtlingsunterkunft oder des Schwimmbades ausweichen, jedenfalls solange dort noch keine Groschengräber stehen. Drogen und Kriminalität sind doch
    eher Einzelfälle in unserer Stadt, man muss halt Prioritäten setzen. (Ironie)

    • L.G.

      11. April 2018 eingestellt am 9:25

      Lieber R.H.
      1. Wohne ich selbst in der Innenstadt und stehe im persönlichen Kontakt mit den Kaufleuten. Ich kriege eine volle Innenstadt nur dann mit, wenn die Schule aus ist! Und von einer größeren Umsatzspanne lässt sich bei so manch einem immer noch nur im Traum dran denken. Diese Aussage ist schlicht und einfach Quatsch! Um dies zu widerlegen: Einfach mal bei gutem Wetter nachmittags in die Innenstadt gehen! Ja, es wird voller als im Winter sein! Ja, die Cafés werden sich freuen! Aber nein, das sind niemals mehr als in den letzten Jahren! Mag ja sein, dass es den einen oder anderen angesprochen hat. Aber das bringt weder die Bürger noch (und das schon gar nicht) die Kaufleute weiter und kann im Leben nicht so auffallen, dass sich hier von einem ganzen “Strom” sprechen lässt.

      2. Der Parkraum in der Innenstadt ist ohnehin schon extrem klein! Wenn die Arbeit des Ordnungsamts darin besteht die “in Massen strömenden” Menschen insofern mit Parkraum zu versorgen, dass man Automaten aufstellt um die Anwohner auf die Parkplätze in Lohfeld zu verjagen (wo mittlerweile auch Automaten stehen um diese Frage zu beantworten) und Touristen sich breitmachen weil die damit ja nicht leben müssen, dann frag ich mich wie scheiße der Kaffee im Rathaus schmecken muss! Denn genau so hört sich diese Argumentation an (bei allem Respekt!).

      3. Ironie bringt uns da nicht weiter! Wie viele Polizisten fahren mittlerweile in Honnef rauf und runter? Jeden Tag! Mal auf die Straße gegangen? Ich frage mich jedes Mal aufs neue was denn schon wieder in honnef los ist, wenn hier überall Streifenwagen rum fahren! Und deren Priorität sollte es sein, Drogenkonsumenten von den Spielplätzen fern zu halten! Wenn die da aber einfach nunmal kein Bock drauf haben und lieber den Küfer Jupp dafür schikanieren, dass die Leute die sich ihr Wochenendbier durchaus verdient haben ein bisschen zu laut sind, dann wundert es mich nicht im geringsten, dass diese “Einzelfälle” gang und gebe werden! Okay, gut, lassen wir die mal ihre Prioritäten setzen. Entschuldigung aber ich erkenne die Ironie einfach nicht…

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Ausstellung “Katoku Katoku” mit Kato Kuchta und Marc van Riehl eröffnet

Beitrag

| am

Kato Kuchta, Mutter Nesrin Calagan und Helmut Reichelt | Foto: Florette Hill

Bad Honnef. Großer Andrang herrschte heute Nachmittag in der Bad Honnefer Ladenzeile. Dort wurde die erste Ausstellung im neuen Jahr mit den Künstlern Kato Kuchta und Marc van Riehl eröffnet: “Katoku Katoku”.

Von Kato Kuchta mit Photoshop bearbeitet

Der 11-jährige Kato Kuchta zeigte von ihm bearbeitet Fotos. Teilweise hatte er die Motive selbst fotografiert, aber auch Bilder aus dem Internet oder von seinem Vater wurden mit Photoshop künstlerisch verfremdet. Gelernt hat der die Bildbearbeitung bei seinem Mentor Helmut Reinelt, der jetzt seit einem Jahr mit Kato zusammenarbeitet.

Marc van Riehl | Foto: Florette Hill

Im Raum AiR2 zeigt Marc van Riehl seine Musizierenden Pendel. In Anlehnung und Weiterführung der Minimal Music von Steve Reich und Phil Glass schwingen diese zwar im gleichen Tempo, aber keineswegs synchron. Stattdessen ändern sie im Zusammenspiel miteinander ebenso wie Kirchenglocken stetig den Rhythmus, sodass der musikalische Gesamteindruck für jeden einzelnen Augenblick ein Unikat ist. Umso mehr, als jedes Pendel sein eigenes, eher ungewöhnliches ‘Musikinstrument’ ansteuert.

Die Ausstellung ist bis zum 24. Februar 2019 in der Ladenzeile, Bad Honnef, Bahnhofstr. 1, zu sehen.

www.antiform.eu

Weiterlesen

Bad Honnef

Aeham Ahmad stellt sein Buch “Und die Vögel werden singen” vor

Beitrag

| am

Bad Honnef. Am Freitag, dem 25. Januar 2019, 20 Uhr, präsentiert Aeham Ahmad im Kursaal sein Buch “Und die Vögel werden singen”. Bekannt wurde der Autor als “der Pianist, der in den Trümmern von Yarmouk, Damaskus, spielte”. Im September 2016 trat er im Festsaal der Akademie der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbei (GIZ) schon enmal in Bad Honnef auf.

Fesselnd beschreibt er in dem Buch die Realitäten seines Landes im Krieg. Mit seiner Musik hat er immer wieder Hoffnung gegeben. 2015, kurz nach seiner Ankunft in Deutschland, erhielt er den ersten Beethovenpreis der Beethoven Academy. Die Trophäe, inzwischen zum vierten Mal verliehen, wird von dem Honnefer Künstler Dirk Wilhelm gestaltet.

Ahmads Buch enthält Erfahrungen über die Flucht, seine Ankunft und sein Leben in Deutschland. Es wurde mittlerweile zu einem Bestseller und in sieben Sprachen übersetzt.

Aus diesem Buch lesen Honneferinnen und Honnefer, Rita Pütz, Belal Ayoubi u.a. im Wechsel zu den Liedern und der Klaviermusik Aeham Ahmads.

Eintritt 19 €, ermässigt 10 €, Vorverkauf Buchhandlung Werber, Bonnticket

Weiterlesen

Bad Honnef

Heimat- und Geschichtsverein jetzt in eigenen Geschäftsräumen

Beitrag

| am

Die Bad Honnefer Fahne macht auf den neuen Standort des Heimat- und Geschichtsvereins in der Bergstraße 3 aufmerksam

Bad Honnef. Der Heimat- und Geschichtsvereins hat eine eigene Geschäftsstelle. Am Samstag wurde sie in der Bergstraße 3 offiziell eröffnet.

In den 1950er Jahren auf Anregung Dr. Konrad Adenauers als Rhöndorfer Heimatverein gegründet, ruhte die Arbeit nach kurzer Zeit wieder. Als die Stadt durch den Rhein-Sieg-Kreis die Auflage zur Führung eines historischen Archivs erhielt, übergab der damalige Stadtdirektor Dr. Johannes Wahl den Verein in städtische Verantwortung und mandatierte ihn mit der Pflege der Stadtgeschichte und der Führung des historischen Archivs der Stadt.

In diesem Rahmen übernahm der Stadtdirektor – qua Funktion – die Rolle des 1. Vorsitzenden und der jeweilige Schul- und Kulturamtsleiter den geschäftsführenden Vorsitz. Dadurch war der HGV über viele Jahre eng mit dem Rathaus verbunden, in dessen Räumlichkeiten auch die im Eigentum des Vereins befindlichen Archivalien aufbewahrt wurden.

Vor gut einem Jahr bekam nun der HGV die Möglichkeit, Räumlichkeiten in der Bergstraße zu nutzen. Dies gibt dem Verein nicht nur erstmals eine eigene „Heimat“, sondern bietet auch die Chance, die Archivalien der interessierten Öffentlichkeit zugänglich und so der Heimatforschung verfügbar zu machen.

Ohne die Unterstützung der Stadtsparkasse Bad Honnef wäre die Ausstattung der Räumlichkeiten nicht möglich gewesen, so der Heimat- und Geschichtsverein.

 

Weiterlesen
Anzeigen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 3 Monate.

Tipp Termine

21. Januar 2019 - 27. Januar 2019

  • Okt 29, 2018 - Nov 04, 2018
  • Nov 05, 2018 - Nov 11, 2018
  • Nov 12, 2018 - Nov 18, 2018
  • Nov 19, 2018 - Nov 25, 2018
  • Nov 26, 2018 - Dez 02, 2018
  • Dez 03, 2018 - Dez 09, 2018
  • Dez 10, 2018 - Dez 16, 2018
  • Dez 17, 2018 - Dez 23, 2018
  • Dez 24, 2018 - Dez 30, 2018
  • Dez 31, 2018 - Jan 06, 2019
  • Jan 07, 2019 - Jan 13, 2019
  • Jan 14, 2019 - Jan 20, 2019
  • Jan 21, 2019 - Jan 27, 2019
  • Jan 28, 2019 - Feb 03, 2019
  • Feb 04, 2019 - Feb 10, 2019
  • Feb 11, 2019 - Feb 17, 2019
  • Feb 18, 2019 - Feb 24, 2019
  • Feb 25, 2019 - Mär 03, 2019
  • Mär 04, 2019 - Mär 10, 2019
  • Mär 11, 2019 - Mär 17, 2019
  • Mär 18, 2019 - Mär 24, 2019
  • Mär 25, 2019 - Mär 31, 2019
  • Apr 01, 2019 - Apr 07, 2019
  • Apr 08, 2019 - Apr 14, 2019
  • Apr 15, 2019 - Apr 21, 2019
Mo21
Di22
Mi23
Do24
Fr25
Sa26
So27

25Jan17:0018:00SPD-Sprechstunde

26Jan14:3015:30Aerobic beim TV Eiche

26Jan15:3016:30Work out beim TV Eiche

Anzeigen

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X