Vernetzen

Kulturmeile

“Part Of The Crowd” in Wittichenau -1500 Fans total aus dem Häuschen

Beitrag

| am

67484298 476572119787373 6783141463749296128 n - "Part Of The Crowd" in Wittichenau -1500 Fans total aus dem Häuschen

Bad Honnef – Die einzig wahre Hardrock-Band aus dem Siebengebirge, “Part Of The Crowd”, vertrat am Wochenende erneut die Bad Honnefer Farben beim Stadtteichfest in der Partnerstadt Wittichenau. 1500 Fans säumten das Gelände am Stadtteich – unter ihnen 45 aus Bad Honnef –  als “Part Of The Crowd” die Bühne rockte.

Die vier 7M-Hardrocker gaben wieder alles, frei nach eigener Beschreibung: „Unsere Show fängt vor der Show an und hört nach der Show noch lange nicht auf!“ Entsprechend war die Begeisterung der Besucher, als Martin Siemes, Janik Langbein, Johannes „Merte“ Mertesacker und Linus Grün Instrumente und Stimmen auf 100000 Volt brachten.

Part Of The Crowd in Wittichenau

Part Of The Crowd beim Stadtteichfestival in Wittichenau

Neben “Part Of The Crowd” traten die Gruppen Antilopen Gang, Gruppa Karl-Marx-Stadt und Der Wahnsinn und Dj Zissa auf.

Das Festival, das 2019 zum siebten Mal stattfand, wurde veranstaltet von United Clubs for Kulow, ein Zusammenschluss von Jugendgruppen der Stadt Wittichenau. Ca. 200 Jugendliche in 12 Gruppen im Alter von 14 – 27 Jahren sind in dem Verein tätig.

Der Sound von “Part Of The Crowd” ist beeinflusst von Bands wie AC/DC, Airbourne, Motörhead oder ZZ Top. Auch Black Sabbath und teilweise Punkrock lässt sich gut heraushören. Im Mai 2017 veröffentlichten die vier Musiker das Album „Time Machine”.

Die Konzerte von “Part Of The Crowd” sind ausschließlich große Erfolge. Eigentlich schwer zu verstehen, dass ein musikalisches Eigengewächs mit dieser Qualität nicht mehr in den PR-Mittelpunkt des städtischen Kulturmarketings gestellt wird. Zumal es junge Altersgruppen anspricht, die in Bad Honnef immer mehr umworben werden (sollten).

Fürs Erste ist dafür nun der Zug abgefahren. “Part Of The Crowd” muss zunächst auf Sänger, Gitarrist und Forstwirt Martin Siemes verzichten, der als Stipendiat des Parlamentarischen Patenschaft- Programms (PPP) ein Jahr in einem Nationalpark bei Seattle arbeiten wird. Zum Ende hin werden ihm Janick, Johannes und Linus Martin in die USA  folgen “und eine Tour spielen”, so Band-Vater Joachim Langbein.

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wetter in Bad Honnef

   
Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

>