Penaten-Nachfolger Johnson & Johnson stellt Impfstoff her

0
Symbolfoto Pixabay

Bad Honnef-Rhöndorf – 1986 übernahm der US-amerikanische Konzern Johnson & Johnson die Rhöndorfer Weltfirma Penaten. Laut Spiegel-Online stellen die Amerikaner jetzt ebenfalls einen Corona-Impfstoff her. Der soll den Vorteil haben, dass er nicht so kühl gelagert werden muss. Nach aktuellem Stand soll laut Spiegel-Online eine Dosis ausreichen, um den vollen Impfschutz zu bekommen. Eine Zweitimpfungen würde somit überflüssig.

Ende 2000 löste Johnson & Johnson übrigens den Standort Rhöndorf auf und verlegte die Produktion nach Italien und Frankreich.

Penaten – Erinnerungen an eine Weltfirma

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein