Physik-Meisterschaft: Jetzt anmelden!

0

Bad Honnef – Schülerinnen und Schüler, die zusammen in einem Team physikalische Phänomene erforschen und darüber mit anderen Teams diskutieren möchten, sind eingeladen am GYPT – der deutschlandweiten Physikmeisterschaft teilzunehmen. Dabei untersucht jedes Teammitglied eine von 17 Aufgaben. Das GYPT läuft parallel zum Schuljahr. Die Regionalwettbewerbe finden im Januar 2021, der Bundeswettbewerb im März 2021 statt.

Hier präsentieren die Teams dann die durch eigene Experimente und Theorien gefundenen Antworten und diskutieren ihre Ergebnisse mit einem gegnerischen Team – und zwar auf Englisch, um sich schon auf internationale Wettbewerbe vorzubereiten. Eine Teilnahme an den Regionalwettbewerben ist allen Schülerinnen und Schülern bis 19 Jahre möglich. Das Mindestalter für eine Teilnahme am Bundeswettbewerb ist 14 Jahre. Kosten entstehen den
Teams durch die Teilnahme nicht. Die Anmeldung ist noch bis zum 1. Dezember 2020 unter www.gypt.org möglich.

Geforscht werden kann zu Hause in Eigenregie oder auch an einem der 20 bundesweiten GYPT-Standorte. Unterstützt werden die Jungforscherinnen und Jungforscher darüber hinaus von bundesweit arbeitenden Projektmentoren und Projektementorinnen. Aufgrund von Covid-19 werden die Forschung an den Standorten und die Wettbewerbe im Frühjahr 2021 unter den lokal geltenden Sicherheits- und Hygieneauflagen durchgeführt.

Aktuelle Informationen zu Corona sind unter https://www.gypt.org/corona.html zu finden. Neben spannender Physik und neuen Bekanntschaften bietet das GYPT tolle Preise: Hochwertige Buchpreise oder als neu erkorener Physikmeister oder -meisterin eine mehrtägige Exkursion an das Teilchenforschungszentrum CERN bei Genf. Außerdem ist das GYPT der offizielle Auswahlwettbewerb der deutschen Physik-Nationalmannschaft, die
Deutschland auf internationaler Ebene vertreten darf.

Gefördert wird das GYPT von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.
Weitere Informationen: https://www.gypt.org/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein