Linz/Unkel – Womöglich hat die Linzer Polizei dafür gesorgt, dass es einer Patientin der Bonner Uniklinik aus Unkel gesundheitlich gut geht.

Mittwochmorgen meldete sich ein Arzt der Klinik bei der Polizeiinspektion in Linz und bat um dringende Hilfe. Er gab an, dass er eine Patientin aus der Verbandsgemeinde Unkel behandelt und im Anschluss entlassen hatte. Nunmehr habe er festgestellt, dass zeitnah eine dringende weitere ärztliche Maßnahme erfolgen müsse.

Da er die Frau selbst nicht erreichen konnte, bat er in seiner Not die Polizei um Hilfe. Die Linzer Beamten trafen die Frau erfreulicherweise zu Hause an und und organisierten einen Rettungsdienst zum sofortigen Transport in die Uni-Klinik Bonn.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein