Preise im NRW-Tarif steigen auch 2023

Aktualisierte Preistafel gilt seit 11. Dezember 2022 bzw. ab 01. Januar 2023

1
526
Symbolfoto

Rhein-Sieg-Kreis – Die Preise für die Tickets des NRW-Tarifs – den Nahverkehrstarif für landesweite Fahrten durch die verschiedenen Tarifräume Nordrhein-Westfalens – bleiben stabil oder werden nur geringfügig weit unterhalb des Inflationsniveaus angepasst. Die Anpassung über das gesamte Angebot des NRW-Tarifs beträgt durchschnittlich 3,5 Prozent.

SemesterTicket NRW

Beim SemesterTicket NRW profitieren die Studierenden wie schon im vergangenen Jahr von der Absenkung der ursprünglich geplanten Anpassung. Statt 61,50 Euro wie geplant wird das SemesterTicket NRW im Sommersemester 2023 und im Wintersemester 2023/2024 59,40 Euro kosten. Im derzeit laufenden Wintersemester 2022/2023 zahlen Studierende pro Semester 58,50 Euro für das SemesterTicket NRW.

Die Preise für den Ende 2021 eingeführten, landesweiten eTarif „eezy.nrw“ bleiben bis auf den Preis für die Fahrradmitnahme stabil. Die Mitnahme wird ab dem 01. Januar 2023 statt vorher 4,80 Euro nun 5,10 Euro kosten und entspricht damit dem Preis des FahrradTages-Ticket NRW.

Preise für die PauschalpreisTickets werden unterhalb des Inflationsniveaus angepasst
Die Preise der PauschalpreisTickets werden zwar mit einer Ausnahme allesamt angepasst, allerdings deutlich unterhalb des derzeitigen Inflationsniveaus. Einzig das NRWupradeAzubi bleibt preislich stabil und kostet weiterhin 20 Euro. Insgesamt beträgt die Anpassung der PauschalpreisTickets 4,6 Prozent.

Anpassung im Bartarif und bei den Zeitkarten ebenfalls moderat

Die RelationspreisTickets werden im Mittel um 5,1 Prozent angepasst. So kostet seit dem 11. Dezember 2022 eine Fahrt von Bochum nach Hamm 17 Euro statt 15,60 Euro. Für eine Fahrt im Nahverkehr von Köln nach Essen müssen Fahrgäste 25 Euro statt bisher 23 Euro kalkulieren und von Bonn nach Dortmund 35,60 statt 32,90 Euro. 326,10 statt 312 Euro kostet künftig das SchönerMonatTicket NRW für die Relation Köln – Essen, für die Strecke zwischen Bonn und Dortmund sind künftig 349,40 Euro (statt 334,30 Euro) und für Reisen zwischen Bochum und Hamm 289,80 statt 277,30 Euro fällig.

Die neuen Preise gelten seit dem großen Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 (RelationspreisTickets) beziehungsweise zum Start des neuen Jahres ab 01. Januar 2023 (PauschalpreisTickets).

Die PauschalpreisTicket-Preise ab 01. Januar 2023 im Überblick:

SchönerTagTicket NRW Single: 31,90 Euro (+ 1,30 Euro)
SchönerTagTicket NRW 5 Personen: 47,50 Euro (+ 2,20 Euro)
SchöneFahrtTicket NRW Erwachsene: 21,50 Euro (+ 0,90 Euro)
SchöneFahrtTicket NRW Kinder: 10,80 Euro (+ 0,50 Euro)
FahrradTagesTicket NRW: 5,10 Euro (+ 0,30 Euro)
EinfachWeiterTicket NRW Erwachsene (2. Klasse): 7,20 Euro (+ 0,40 Euro)
EinfachWeiterTicket NRW Kinder (2. Klasse): 3,60 Euro (+ 0,20 Euro)
EinfachWeiterTicket NRW Erwachsene (1. Klasse): 10,80 Euro (+ 0,60 Euro)
EinfachWeiterTicket NRW Kinder (1. Klasse): 5,40 Euro (+ 0,30 Euro)
SchöneFerienTicket NRW Sommer: 64 Euro (+ 3,60 Euro)
SchöneFerienTicket NRW Ostern, Herbst und Winter: 32 Euro (+ 1,80 Euro)
SchönesJahrTicket NRW im Abo (2. Klasse): 263,38 Euro/Monat (+ 7,38 Euro)
SchönesJahrTicket NRW im Abo (1. Klasse): 370,04 Euro/Monat (+ 8,04 Euro)
SchönesJahrTicket NRW in Vorkasse (2. Klasse): 3.010 Euro (+ 90,00 Euro)
SchönesJahrTicket NRW in Vorkasse (1. Klasse): 4.229,05 Euro (+ 104,05 Euro)
Schöne60Ticket NRW Abo (2. Klasse): 156,97 Euro/Monat (+ 4,37 Euro)
Schöne60Ticket NRW Abo (1. Klasse): 220,54 Euro/Monat (+ 4,79 Euro)
NRWupgradeAzubi: 20 Euro/Monat (konstant)
JobTicket NRW (2. Klasse): 237,04 Euro/monatlich (+ 7,04 Euro)
JobTicket NRW (1. Klasse): 333,04 Euro/monatlich (+ 7,04 Euro)
Weitere Information zum NRW-Tarif finden Sie im Internet unter www.mobil.nrw

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein