Hochwasser 2
Symbolfoto: Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay

NRW/RLP  – Starkregen und Überflutungen haben verheerende Schäden und schreckliche Erlebnisse für viele Menschen herbeigeführt. Das Erleben von Todesgefahr, der Verlust von Angehörigen oder die Zerstörung des eigenen Zuhauses stellen traumatische und immens belastende Erlebnisse dar. Als Angebot zur Bewältigung der akuten psychischen Folgen der Erlebnisse bei diesen dramatischen Ereignissen bietet der BDP eine Krisenhotline an. Sie soll der Unterstützung von Betroffenen und Helfenden dienen.

„Wir wollen mit unserer Expertise die betroffenen Menschen bei der Bewältigung dieser  extremen Belastungen sofort und unbürokratisch psychologisch unterstützen. Der  Berufsverband stellt daher ab sofort ein telefonisches Beratungsangebot zur Verfügung.“ betont Dr. Meltem Avci-Werning, Präsidentin des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP). Die anonyme und kostenfreie BDP Hochwasser Hotline wird bis Ende des Monats Montag bis Freitag von 16:00 bis 20:00 Uhr unter der Nummer 0800 7772244 geschaltet sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein