DRK, Feuerwehr, Malteser, Rettungsdienste, THW, Titel

Rettungsmeilenfest: Wer hat die älteste Bescheinigung über einen Erste-Hilfe- und Sofortmaßnahmen-Kurs?

rettungsmeile - Rettungsmeilenfest: Wer hat die älteste Bescheinigung über einen Erste-Hilfe- und Sofortmaßnahmen-Kurs?

Bad Honnef | Samstag findet das zweite Rettungsmeilenfest in Bad Honnef statt. Eine besondere Aktion haben sich die Malteser ausgedacht. Wer während des Rettungsmeilenfests die älteste Bescheinigung über die Teilnahme an einem seiner Erste-Hilfe- und Sofortmaßnahmen-Kurse vorlegt, gewinnt ein Erste-Hilfe-Set mit einem Erste-Hilfe-Ausbildungsgutschein für zwei Personen.(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Aber auch sonst hat das Fest viel zu bieten. So wartet auf die Besucher ein buntes Programm: Feuerwehr, Malteser, Polizei, städtischer Rettungsdienst, Rotes Kreuz und Technisches Hilfswerk informieren über ihre Arbeit, Ausbildungsmöglichkeiten und weitere Angebote, und sie stellen ihr Material und ihre Fahrzeuge aus.

Es gibt ein Kinderprogramm mit Hüpfburgen, Luftballons und dem beliebten Kinderschminken. Das DRK öffnet erstmals die Türen seines gerade erweiterten „DRK-Zentrums“ in der Austraße. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.

Um 13 Uhr geben die Leiter der beteiligten Organisationen dem Startschuss zum Rettungsmeilenfest ab. Ein Rundgang durch das DRK-Zentrum wird um 13:30 Uhr angeboten. Um 14:30 Uhr begrüßt Bürgermeister Otto Neuhoff die Helfer und ihre Gäste. Für 15 Uhr ist eine gemeinsame Einsatzübung angesetzt, bei der die Retter zeigen, was sie können und wie sie im Notfall zusammenarbeiten; dies ist auch eine gute Gelegenheit für Fotos.

Die Quellenstraße heißt im Volksmund „Rettungsmeile“, da sich hier die Unterkünfte des Deutschen Roten Kreuzes, des Technischen Hilfswerks und des Malteser Hilfsdienstes aneinanderreihen. Nicht nur durch die räumliche Nähe sind die Organisationen im engen Kontakt. Gemeinsame Übungen, Fortbildungen und Sanitätsdienste tragen zu einer guten Verständigung bei.

Die Veranstalter hoffen, dass viele Besucher des Stadtfests “Fühl Dich Frühlich” die Gelegenheit zu einem Abstecher an die Rettungsmeile nutzen werden.

 

Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.