Rheinbreitbacher feiern zahlreich und ausgelassen ihre Magdalenenkirmes

0
Die frisch gekrönten Königspaare des Rheinbreitbacher Junggesellen- und Bürgervereins samt ihrem Gefolge anlässlich der Rheinbreitbacher-Magdalenen-Kirmes im Park vor der Oberen Burg (Foto: Bürgerverein).

Rheinbreitbach – Die Rheinbreitbacher Magdalenenkirmes am vergangenen Wochenende (22. bis 24. Juli) war nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ein voller Erfolg. „Alle drei Kirmestage war der Renesse-Platz an der katholischen Pfarrkirche in Rheinbreitbach gut besucht, das Wetter hat mitgespielt und es ist komplett friedlich geblieben“, freute sich Uwe Schwippert, Vorsitzender des St. Josephs Bürgerverein Rheinbreitbach. „Ich danke besonders allen Helfenden, ohne die wir den Aufbau und die Organisation der Kirmes nicht bewältigen könnten.“ Traditionsgemäß veranstalten immer Bürgerverein und der Rheinbreitbacher Junggesellenverein die Magdalenenkirmes.

Neues Konzept für Kirmesplatz umgesetzt

Offiziell begann die Rheinbreitbacher Kirmes am Freitag, dem Patronatstag der Heiligen Maria Magdalena, um 19 Uhr mit dem Fassanstich durch den Rheinbreitbacher Ortsbürgermeister Roland Thelen, assistiert vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde Unkel, Karsten Fehr. Kurz zuvor hatten bereits Kai Thieme, Vorsitzender des Rheinbreitbacher Junggesellenvereins, sowie der Bürgervereins-Vorsitzende die zahlreich erschienenen Gäste, die bereits seit dem frühen Nachmittag das Karussell, die Schießbude und die anderen Vergnügungsbetriebe bevölkerten, begrüßt. Die Schausteller waren in diesem Jahr übrigens das erste Mal zu Gast. „Der Kirmesvorstand hat ein neues Konzept für den Kirmesplatz umgesetzt, das gut angenommen worden ist“, erläuterte Schwippert. Nachdem dann die Tanzsportabteilung des Rheinbreitbacher Sportvereins eine Kostprobe ihres Könnens präsentiere, sorgte anschließend DJ Enrico für Musik im Festzelt, zu der vor allem die Jugend ausgiebig tanzte.

Krönung, Festumzug und Meisterschaften im Fähndelschwenken

Der Kirmessamstag startete mit der Austragung der Bundesmeisterschaft aller Klassen im Fähndelschwenken (Fahnenschwenken) und der Westdeutschen Meisterschaft. Diese Meisterschaften wurden zuletzt von Nico Rechmann und Lars Bornheim aus Rheinbreitbach gewonnen und wurden daher jetzt auf der Magdalenenkirmes ausgetragen.

Am Nachmittag zog dann der große Kirmesfestzug, musikalisch begleitet von den Rheinbreitbacher Burgbläsern und dem Tambourcorps Oberwinter, mitsamt den Mitgliedern vieler befreundeter Vereine zur Oberen Burg, wo bereits die neuen Königspaare auf ihre Krönung warteten. Auf der Freitreppe begrüßte Hauptmann Florian Hammerschmidt alle Gäste und krönte den Junggesellen-Schützenkönig Paul Scharbach mit seiner Königin Lara Funke. Das Ehrengefolge dazu bildeten Lars Bornheim mit Lisa Thieme und Max Baumann mit Luisa von Eckeren. Außerdem krönte der Vorsitzende des Bürgervereins die Schützenkönigin Petra Heck mit ihrem Mann Klaus-Peter als Prinzgemahl mit der Königskette des Bürgervereins. Im Ehrengefolge wurden das Königspaar von Monika Conrad und Klaus Dobbelog begleitet.

Zu Ehren der Königspaare wurden Fähndel geschwenkt, bevor die Königspaare den Königswalzer tanzten und anschließend zu einem großen Festumzug durch Rheinbreitbach marschierten. Am Abend sorgte schließlich die California Partyband für Stimmung. Zudem fand die Preisverleihung im Fähndelschwenken statt. Der Meterbierpreis ging mit 34 Metern an den Junggesellenverein Bruchhausen.

Messe und Frühschoppen mit den Burgbläsern

Der Sonntag startete traditionell mit der Kirmesmesse zu Ehren der Pfarrpatronin Maria Magdalena, wo Pfarrer Michael Ottersbach und Diakon Alexander Frey die aufwendig restaurierte Kirchenfahne des Rheinbreitbacher Junggesellenvereins neu einsegneten und anschließend mit allen Teilnehmern in einer kleinen Prozession durchs Dorf zogen. Auch hier waren die Burgbläser, wie später auf dem Kirmesplatz, erste Wahl, was die Musik anging. Gleichzeitig fand der von Patrick Wolf angepriesene Nagelwettbewerb statt, den Andreas Kroheck gewann. Den Damenwettbewerb im Nagel-Hämmern konnte schließlich Janine Piela für sich entscheiden.

Die Ergebnisliste der Fähndelschwenken-Meisterschaften:

1. Christian Füllenbach Unkel (Bundesmeister aller Klassen)
2. Phillipp Schmitz Bruchhausen (Westdeutscher Meister)
3. Lars Bornheim Rheinbreitbach
4. Nico Rechmann Rheinbreitbach
5. Domeni Schwager Erpel
6. Arne Walter Bad Hönningen
7. Paul Schreiner Scheuren
8. Marius Schmitz Scheuren
9. Jonathan Frings Rheinbreitbach
10. Johannes Hohn Leutesdorf

St. Josephs Bürgerverein Rheinbreitbach

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein