Vernetzen

Sport

Riauka wirft die meisten Körbe, trotzdem verliert seine Mannschaft 70:78.

Beitrag

| am

Bad Honnef. Nach dem zweiten Sieg vergangenen Samstag gegen die Rhein Stars aus Köln, wollten die Dragons auch heute punkten. Zu Gast war die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball, mit ihr kam der ehemalige Kapitän der Rhöndorfer Viktor Frankl Maus an den Rhein. Ein Sieg gelang nicht.

Rhöndorf kam gut und mit Schwung in die Partie, bot den favorisierten Münchenern die Stirn. Das erste Viertel ging mit 21:17 an die Gastgeber. Konstant spielten die Dragons weiter, konnten trotz einer besseren Bayern-Trefferquote im zweiten Viertel mit einer 36:35-Führung in die Pause gehen. Die Fans machten endlich einmal wieder richtig Stimmung, obwohl auch diesmal der DragonDome noch Lücken zeigte (745 Zuschauer).

Die Fans hielten die Fahne hoch und waren endlich wieder “Feuer und Flamme”

Nach der starken ersten Hälfte holte München im dritten Viertel weiter auf. Vor dem finalen Viertel führte die Mannschaft von Ex-Dragon Viktor Frankl-Maus mit 52:56.

Im letzten Spielabschnitt verlor das Adelt-Team erneut die Konzentration, vergab mehrere gute Chancen unterm Korb. Bis drei Minuten vor Schluss war noch alles möglich, dann gab Rhöndorf das Spiel endgültig aus der Hand.

Zigimantas Riauka war mit 18 Punkten bester Werfer des Spiels. Viktor Frankl-Maus erzielte für seine Mannschaft 16 Punkte.

Thomas Adelt (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Gratulation an Demond Greene und sein Team für einen verdienten Erfolg am Ende. Wir haben uns wieder einmal teuer verkauft und ich kann meiner Mannschaft wenig bis gar keine Vorwürfe machen. Natürlich müssen wir am Ende ruhiger und mit klareren Aktionen agieren, aber die Bayern haben es auch schlussendlich cleverer ausgespielt. Es kommen nun wichtige Wochen für uns und wir sind uns sicher, dass wir es als Mannschaft schaffen werden, uns dort wieder zu belohnen.“

Demond Greene (Headcoach FC Bayern Basketball II): „Es freut mich für meine Mannschaft, dass wir heute hier einen hart erarbeiteten Sieg mit nach Hause nehmen können. Wir hatten unter der Woche aufgrund von Verletzungen schwierige Trainingsbedingungen, aber heute hat dann trotzdem vieles geklappt. Die Dragons haben hier ein tolles Publikum, vielleicht sogar die besten Fans der Liga. Die Dragons werden ihren Weg noch machen und ich wünsche Ihnen viel Erfolg.“

Rhöndorf: Jasinski (10/1-3er), Otshumbe (DNP), Dia (0), Waller (7, 7 Assists), Möller (6), Meister (10/2), Koschade (2), Riauka (18/1, 10 Rebounds), Falkenstein (5), Kneesch (12/2)
München: Weidemann (17/2-3er, 8 Rebounds), Frankl-Maus (16/3, 5 Assists), Ersek (0), Avdic (8), Jebens (4), Vrcic (6), Markovic (6), Schmitt (0), Knauf (7/1), Düh (14/1)

In der nächsten Woche haben die Dragons ein Auswärtsspiel gegen OrangeAcademy. Am 1.12.18 gastiert BBC Coburg im DragonDome. (F.M.)

 

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Sport

HFV trifft an der Schmelztalstraße auf Fortuna Köln –

Beitrag

| am

Bad Honnef. Am Sonntag bestreitet der FV Bad Honnef sein letztes Heimspiel in diesem Jahr. Zugleich ist es die erste Rückrundenpartie. Gegner ist SC Fortuna Köln II, aktuell mit acht Punkten Vorsprung vor dem HFV Tabellenvierter. Am letzten Spieltag erreichten die Kölner ein 3:3 bei SV Schlebusch, während Honnef unentschieden gegen Tabellenführer Pesch spielte.

Bei einem Sieg und gleichzeitigen Niederlagen von Oberpleis und Homburg-Nümbrecht könnten die Grün-Weißen auf dem achten Tabellenplatz überwintern. Läuft es ganz schlecht, ist auch ein Abrutschen auf den 12. Platz möglich.

Aufgrund der aktuellen Witterung findet die Begegnung auf dem Kunstrasenplatz an der Schmelztalstraße statt. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

 

 

Weiterlesen

Sport

Detlef Rickert verstorben

Beitrag

| am

Foto: Dragons

Bad Honnef. Am vergangenen Freitag verstarb Detlef Rickert, Gründervater der heutigen Basketball-Abteilung der Dragons. Als Übungs- und Abteilungsleiter war er zudem maßgeblich an der rasanten Entwicklung der Basketballer beteiligt.

Neben seiner Tätigkeit im Verein war Rickert auch auf Verbandsebene aktiv und gestaltete als Mitglied im Vorstand des Westdeutschen Basketball Verband und im Beirat Spitzensport des Deutschen Basketball Bund über Jahrzehnte aktiv die bundesweite Basketball-Landschaft mit. Darüber hinaus war Rickert von 1970 bis 2001 1. Vorsitzender des Basketballkreises Bonn.

Weiterlesen

Sport

Hockeyteams zeigten gute Leistungen, verloren dennoch knapp

Beitrag

| am

Eine große kämpferische Leistung zeigten die HockeyspielerInnen (rote Trikots) des HC Bad Honnef heute in der Menzenberger Halle

Bad Honnef. Als Hockeyarena präsentierte sich heute die Menzenberger Halle. Vormittags trugen die beiden Knaben B-Teams (U12) des HC Bad Honnef ihre Meisterschaftsspiele in der Verbandsliga aus, nachmittags musste die Jugend B (U16) antreten.

Die Knaben, die mit Marienburger SC, SG Palotti Rheinbach, SW Bonn und den Bonner THV in der Liga spielen, verloren heute ihre beiden Begegnungen.

Auch das gemischte Jugend B-Team hatte gegen die körperlich stärkeren Mannschaften aus Troisdorf und Dünnwald das Nachsehen, zeigte aber tolle Leistungen. So lagen die HonneferInnen in beiden Spielen zunächst vorn, verloren dennoch am Ende mit 2:4 gegen HTC Troisdorf und 1:3 gegen den Dünnwalder TV. Weitere Gegner in der Jugend B-Verbandsliga sind BW Köln 2, SG Erftstadt und der Horremer SV.

Weiterlesen

Tipps

Werbung & Veranstaltungstipps


Veranstaltungen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 5 Monate.
Anzeigen wimmeroth_logo

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt