„Santa Claus“ – Online-Konzert der Musikschule der Stadt Bad Honnef

Aufnahmen im weihnachtlichen Ambiente des Quint.Events-Studios

0
musikschule
Screen: Musikschule

Bad Honnef. Bis zuletzt hatten Leitung und Musikerinnen und Musiker der Musikschule der Stadt Bad Honnef gehofft und gebangt, um in diesem Jahr ihr traditionelles „Santa Claus“-Konzert wieder vor Publikum stattfinden lassen zu können. Aber: Es wäre für die Mitwirkenden und das Konzertpublikum unverantwortlich gewesen.

In dieser Weihnachtszeit sind für die Musikschaffenden wieder kreative Lösungen gefragt. Die Musikschule ist kreativ geworden und hat ihren „Santa Claus“ mit Unterstützung von Quint Events aufgenommen. Im weihnachtlichen Ambiente des Studios konnte eine Atmosphäre geschaffen werden, die alle Musikerinnen und Musiker begeistert hat.
Musikfreundinnen und -freunde können schauen und hören – in kleinem Kreis – zu Hause – in gemütlicher Weihnachtsatmosphäre und können die Begeisterung der Musizierenden für die Musik teilen. Der Link darf gerne weitergeleitet werden.

Die Leiterin der Musikschule Antonia Schwager wünscht eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2022: „Bleiben Sie gesund!“
https://foerdervereindermusikschulebadhonnef.de/2021/12/22/das-2-digitale-weihnachtskonzert/ oder https://youtu.be/84o0F1D4tSY

Kontakt:
Musikschule der Stadt Bad Honnef

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von meinbadhonnef.de zu laden.

Inhalt laden

Big Band Night Train/Orchester/Solisten/Young Voices
Gesamtleitung und Arrangements der Chor und Orchesterstücke: Johannes Weiß

Um weiterhin Projekte der Musikschule realisieren zu können, freut sich der Verein der Freunde und Förderer der Musikschule der Stadt Bad Honnef e.V.
über eine Unterstützung:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von foerdervereindermusikschulebadhonnef.de zu laden.

Inhalt laden

Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG, IBAN: DE88 3806 0186 5604 7850 16 BIC: GENODED1BRS
Kreissparkasse Bad Honnef, IBAN: DE54 3805 1290 0000 4639 50 BIC: WELADED1HON

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein