deutschlandticket
Screen VRS

Schülertickets der weiterführenden Schulen werden Deutschlandtickets

Königswinter – Auch in Königswinter werden die Schülertickets der Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen in das Deutschlandticket umgewandelt. Die Stadt Königswinter als Schulträger erklärt sich bereit, die Kosten für den Schülerverkehr in der bisher vereinbarten Höhe mit dem Verkehrsträger abzurechnen und ermöglicht hiermit den Schülerinnen und Schülern, die bisher keinen Anspruch auf Fahrkostenerstattung hatten, den Zugang zu einem subventionierten Deutschlandticket für 29 EUR monatlich.

Für die übrigen „freifahrtberechtigten” Schülerinnen und Schüler, also für alle, die Anspruch auf Kostenerstattung haben, ändert sich an den zu zahlenden Eigenanteilen nichts.

In der Umstellung bedeutet dies, dass künftig die neu auszustellenden Tickets vom Verkehrsträger direkt als Deutschlandticket „Schule” ausgegeben werden. Parallel erfolgt die Umstellung der Bestandskunden. Von Seiten der Ticketinhaberinnen und -inhaber ist kein Handeln erforderlich.

Neben der Stadt Königswinter stellen einige Schulträger im Rhein-Sieg-Kreis auf das Deutschlandticket um, so dass die Umstellung aufgrund der Menge der betroffenen Tickets einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Solange das Schülerticket noch nicht durch ein Deutschlandticket ausgetauscht wurde, kann es auch noch nicht deutschlandweit genutzt werden.

Aufgrund der verspäteten rechtlichen Regelung war eine rechtzeitige Umstellung zu Beginn des neuen Schuljahres für alle Schülerinnen und Schüler leider nicht möglich.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.