SF Aegidienberg nach Sieg gegen Uckerath II jetzt schon auf dem fünften Platz

0

SFA gegen Uckerath 3

Bad Honnef-Aegidienberg | Klasse! Die SF Aegidienberg klettern Richtung Tabellenspitze. Nach dem 3:1-Sieg heute auf eigenem Platz gegen Uckerath II liegt die Mannschaft von Trainer Dirk Junior jetzt mit zehn Punkten auf dem fünften Rang.

Bereits in der 8, Minute erzielte Edgar Debus den Führungstreffer für Aegidienberg. Mitte der zweiten Halbzeit kam Uckerath stärker auf und Dirk Junior mahnte seine Elf: „Es muss was passieren.“ Wenige Minuten später (28.) erzielten dann die Gäste durch Gabriel Stöcker den Ausgleich.

In der Folgezeit hatten die SFA zahlreiche Torchancen, vor allem Edgar Debus hätte sich in der Totschützenliste weit nach vorne schießen können.

Nach einem von Debus verwandelten Elfer in der 69. Minute ging Aegidienberg erneut in Führung. In der Nachspielzeit machte Fahed Algurani mit seinem Tor zum 3:1 den Sieg endgültig perfekt.

Am kommenden Sonntag treffen die SFA auswärts auf GW Mühleip.