Vernetzen

Sport

SIBI-Lehrer verteidigt DM-Titel

Beitrag

| am

Foto: privat/DKV

Bad Honnef. Am 11. November fanden die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Karate (Ü30) in Ilsenburg (Harz) statt. Wieder mit am Start war SIBI-Lehrer Jochen Krämer vom Karate Club Bushido Bonn.

In der Disziplin Kumite (Zweikampf) musste sich Krämer im Schwergewicht leider schon im Viertelfinale dem späteren Sieger Alexej Steinle aus Hessen mit 1:3 Treffern geschlagen geben, konnte in der darauffolgenden Trostrunde jedoch alle weiteren Kontrahenten klar bezwingen und sicherte sich somit die Bronzemedaille.

In der Disziplin Kata (Formenlauf) lief es noch besser: In allen drei KO-Vorrunden dominierte Jochen Krämer seine Kontrahenten klar mit 4:1, 5:0, 5:0 und sicherte sich damit den Einzug ins Finale. Dort setzte er sich mit einer stark präsentierten Kata „Unsu“ gegen seinen Landesgefährten Maxim Arutunyan aus NRW mit 4:1 Kampfrichterstimmen durch und verdiente sich so die Goldmedaille.

Deutscher Meister Jochen Krämer

Noch vor einem Jahr sicherte sich Jochen Krämer auf der Deutschen Meisterschaft in Bielefeld ebenfalls die Plätze Eins und Drei, jedoch in der jeweils umgekehrten Disziplin. Normalerweise spezialisieren sich die meisten Karate-Athleten auf eine von ihnen. Krämer hat nun eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass es auch möglich ist, beide Disziplinen zu dominieren: „Ich habe mich darüber extrem gefreut, fast noch mehr als über den letzten Titel. Das ist beinahe so, als hätte man in der Leichtathletik sowohl im Marathon als auch beim 100m-Sprint gewonnen: In beiden Disziplinen geht es irgendwie ums Laufen, aber eigentlich sind es zwei völlig verschiedene Dinge.“

Über einen Ruhestand denkt Krämer trotzdem nicht nach: „Der Weg des Karate endet nicht mit Wettkampferfolgen oder Gürtelprüfungen, sondern ist eine Lebensphilosophie. Karate bedeutet, ein Leben lang an sich selbst zu arbeiten und sich weiterzuentwickeln, nicht nur in der Kampfkunst. Die absolute Perfektion kann sowieso niemand erreichen. Sportlich könnte es jetzt zum Ziel werden, einmal in beiden Disziplinen gleichzeitig im Finale zu stehen. In der Schule gibt es ja schließlich auch Schülerinnen und Schüler, die sowohl in Fremdsprachen als auch in Naturwissenschaften gleichzeitig zu den Besten ihrer Stufe gehören…“

Am Siebengebirgsgymnasium unterrichtet Jochen Krämer Mathematik und Physik. Er leitet die Karate-AG und zusammen mit einigen engagierten Schülerinnen aus der Oberstufe gemeinsam regelmäßig Projekt-Kurse zum Thema Selbstverteidigung. Vorkenntnisse oder Talent müssen dabei nicht von den Jugendlichen mitgebracht werden: „Die Bedeutung von Talent wird gerne mal überschätzt. Sind Anstrengungsbereitschaft und Durchhaltevermögen nur groß genug, lässt sich auch ganz ohne Talent sehr viel erreichen! Das gilt für den Sport, den Schulunterricht und das gesamte Leben!“

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Sport

HFV trifft an der Schmelztalstraße auf Fortuna Köln –

Beitrag

| am

Bad Honnef. Am Sonntag bestreitet der FV Bad Honnef sein letztes Heimspiel in diesem Jahr. Zugleich ist es die erste Rückrundenpartie. Gegner ist SC Fortuna Köln II, aktuell mit acht Punkten Vorsprung vor dem HFV Tabellenvierter. Am letzten Spieltag erreichten die Kölner ein 3:3 bei SV Schlebusch, während Honnef unentschieden gegen Tabellenführer Pesch spielte.

Bei einem Sieg und gleichzeitigen Niederlagen von Oberpleis und Homburg-Nümbrecht könnten die Grün-Weißen auf dem achten Tabellenplatz überwintern. Läuft es ganz schlecht, ist auch ein Abrutschen auf den 12. Platz möglich.

Aufgrund der aktuellen Witterung findet die Begegnung auf dem Kunstrasenplatz an der Schmelztalstraße statt. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

 

 

Weiterlesen

Sport

Detlef Rickert verstorben

Beitrag

| am

Foto: Dragons

Bad Honnef. Am vergangenen Freitag verstarb Detlef Rickert, Gründervater der heutigen Basketball-Abteilung der Dragons. Als Übungs- und Abteilungsleiter war er zudem maßgeblich an der rasanten Entwicklung der Basketballer beteiligt.

Neben seiner Tätigkeit im Verein war Rickert auch auf Verbandsebene aktiv und gestaltete als Mitglied im Vorstand des Westdeutschen Basketball Verband und im Beirat Spitzensport des Deutschen Basketball Bund über Jahrzehnte aktiv die bundesweite Basketball-Landschaft mit. Darüber hinaus war Rickert von 1970 bis 2001 1. Vorsitzender des Basketballkreises Bonn.

Weiterlesen

Sport

Hockeyteams zeigten gute Leistungen, verloren dennoch knapp

Beitrag

| am

Eine große kämpferische Leistung zeigten die HockeyspielerInnen (rote Trikots) des HC Bad Honnef heute in der Menzenberger Halle

Bad Honnef. Als Hockeyarena präsentierte sich heute die Menzenberger Halle. Vormittags trugen die beiden Knaben B-Teams (U12) des HC Bad Honnef ihre Meisterschaftsspiele in der Verbandsliga aus, nachmittags musste die Jugend B (U16) antreten.

Die Knaben, die mit Marienburger SC, SG Palotti Rheinbach, SW Bonn und den Bonner THV in der Liga spielen, verloren heute ihre beiden Begegnungen.

Auch das gemischte Jugend B-Team hatte gegen die körperlich stärkeren Mannschaften aus Troisdorf und Dünnwald das Nachsehen, zeigte aber tolle Leistungen. So lagen die HonneferInnen in beiden Spielen zunächst vorn, verloren dennoch am Ende mit 2:4 gegen HTC Troisdorf und 1:3 gegen den Dünnwalder TV. Weitere Gegner in der Jugend B-Verbandsliga sind BW Köln 2, SG Erftstadt und der Horremer SV.

Weiterlesen

Tipps

Werbung & Veranstaltungstipps


Veranstaltungen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 5 Monate.
Anzeigen wimmeroth_logo

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt