Sigurd Hole Trio im Feuerschlösschen

0

Bad Honnef-Rommersdorf. Am Donnerstag, 11. Oktober (19.30 Uhr), spielt das Sigurd Hole Trio im Feuerschlösschen. Der WDR macht einen Mitschnitt.

Nach seiner Zusammenarbeit mit dem Eple Trio und mit Karl Seglem‘s Accoustic Quartett hat der norwegische Bassist und Komponist Sigurd Hole zusammen mit Jarle Vespestad am Schlagzeug und Håkon Aase an der Violine ein neues Musikprojekt geschaffen. Inspiriert von der traditionellen Musik der indischen, arabischen und norwegischen Volksmusik, erkundet das Trio verschiedene Elemente dieser alten musikalischen Traditionen und kombiniert sie mit ihren eigenen Ausdrucksformen als improvisierende Musiker von heute. Das Ergebnis ist eine einzigartige Mischung aus östlichen und westlichen Musiktraditionen – eine Art offene Kammermusik, die von Zuhörern als eine wunderschöne, magische und jenseitige Erfahrung beschrieben wird.

Im Vorprogramm treten Thomas Monnerjahn & Ismael Alcalde auf. Monnerjahn & Alcalde bilden ein Gitarrenduo, das eine Fusion aus Jazz und Flamenco bietet. Sie spielen Stücke aus dem Repertoire des berühmten Gitarrentrios Paco de Lucia / John McLaughlin / Al di Meola („Friday Night in San Francisco“), darüber hinaus auch lateinamerikanische Gitarrenmusik, Gipsy-Jazz und klassische spanische Gitarrenmusik.

Am Freitag, 26. Oktober (ab 19.30 Uhr) ist die Palatka Band aus Transsylvanien im Weinhaus Steinbach, Bad Honnef, Spiessgasse 2, zu Gast.

Eintritt: 15,- €, ermäßigt 11,- €. , bis zum 14. Lebensjahr freier Eintritt. Abendkasse + 2,50 €. Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und in der Stadtinfo im Rathaus. Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein