Vernetzen

Aegidienberg

Sommer, Sonne, Fußball satt – Fußball-Camp bei den Sportfreunden

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg. Frei nach dem Motto: „Was kann schöner sein, als mit Freunden Fußball schauen? Fußball spielen!“ kamen am letzten Juni-Wochenende 48 Kinder aus Aegidienberg und Umgebung zusammen und trainierten drei Tage lang im Fußball-Camp der Sportfreunde Aegiedienberg (SFA).

Vom frühen Aus der deutschen Nationalmannschaft bei der WM unbeeindruckt, starteten die Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 15 am Freitagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune ihre Trainingseinheiten. Dribbeln, Geschicklichkeit, Elfmeterschießen – geübt wurde in vier Altersklassen.

Betreut wurden die Kinder von sechs Trainern des SFA, die sich Verstärkung durch die Fußballschule Frank Elser gesichert hatten. „Wir sind stolz, dass wir Frank Elser und sein „Kids for Champions“-Programm für Aegidienberg gewinnen konnten“, so Olaf Jann, Trainer der E-Jugendmannschaft der SFA und der Organisator der Veranstaltung. „Der Frank ist früher selber Profi gewesen und mit seinem Trainingskonzept seit Jahren erfolgreich in ganz Deutschland unterwegs. Jede Saison holt er sich die neuesten Trainingskniffe bei den Vereinen der 1. und 2. Bundesliga“.
Für das leibliche Wohl der jungen Fußballbegeisterten war auch gesorgt. Das leckere Mittagessen während des Camps stellte die „Metzgerei Josef Witt“ kostenlos zur Verfügung.

Der Nachmittagssnack in Form von frischem Obst und Müsliriegeln wurde durch „EDEKA Klein“ gesponsert.

„Ganz wichtig ist für unseren Verein auch die finanzielle Unterstützung durch Sponsoren“ so Jann weiter. „Für unser Camp konnten wir Intersport Axel Schmidt als Hauptsponsor und die Stadtsparkasse Bad Honnef gewinnen und danken ganz herzlich.“

Dass die Mädchen und Jungs in den drei Tagen viel gelernt hatten, davon konnten sich am Sonntagnachmittag dann auch die Eltern und Verwandten überzeugen. Mussten sie doch beim abschließenden Family Day in verschiedenen Wettkampf-Disziplinen gegeneinander antreten.

Zur abschließenden Siegerehrung gab es für alle Kinder eine Medaille. Die drei besten jeder Disziplin erhielten Siegerurkunden, und die vier Bestplatzierten wurden mit Pokalen zu den Camp-Champions gekürt.

Desweiteren müssen hier noch alle, die die Bewirtung der Kinder und der Zuschauer während des Camps sichergestellt haben, genannt werden. Diese freiwilligen Helfer haben, neben unseren hochmotivierten Kindern, einen großen Anteil daran gehabt, dass dieses Camp ein voller Erfolg war.

Wir danken allen Kindern, Eltern, Sponsoren und Helfern für ihren Einsatz.

Und wer jetzt noch nicht genug hat: Die Abteilung Fußball des SFA trainiert fußballbegeisterte Kinder in 7 Altersstufen, von den Bambinis bis zur A-Jugend. Einfach mal vorbeischauen und mitspielen! http://www.sf-aegidienberg.de/abteilungen/fussball.html

Olaf Jann

Anzeigen
1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Justus Meigen

    13. Juli 2018 eingestellt am 15:13

    Danke an alle Sponsoren und an die Freiwilligen die dieses Fußballcamp ermöglicht haben. Der Family Day war ein sehr großer Spaß, da musste auch der faule Onkel ran an den Speck. Weiter so, es gilt die Kinder im frühen Alter zu begeistern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Aegidienberg

Vergibt die Stadt bald einen Heimat-Preis?

Beitrag

| am

Bad Honnef. Mit Preisen zum Beispiel für ehrenamtliche Tätigkeiten oder besondere Verdienste für die Heimat hält sich die Stadt ziemlich zurück. Das könnte sich bald ändern.

Im Zusammenhang mit dem Element „Heimat-Preis“ fördert die Landesregierung Preisgelder. Kreisangehörige Kommunen können so ein Preisgeld von 5.000 Euro ausloben – wenn sie sich beteiligen.

Die Stadt Bad Honnef will. Sie empfiehlt dem Rat die Teilnahme am „Heimat-Preis“ der Landesregierung NRW. Für das Jahr 2019 soll als Schwerpunkt die kommunale Neugliederung vor 50 Jahren bzw. den Zusammenschluss der Stadt Bad Honnef mit der Gemeinde Aegidienberg in den Mittelpunkt gestellt werden.

Der „Heimat-Preis“ kann als ein einzelner Preis (5000,- Euro) oder in bis zu drei Preiskategorien oder -abstufungen (z. B. 1. Platz 3000, € 2. Platz 1500 € und 3. Platz 500 €) durch die Stadt verliehen werden.

Die Entscheidung fällt in der nächsten Ratssitzung am 20.9.2018 im Ratssaal. Beginn 19 Uhr.

 

Weiterlesen

Aegidienberg

Neues Kunstwerk am Bürgerhaus zu bewundern

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg. Der Vorstand des Kulturverein Bürgerhaus Aegidienberg-Bad Honnef e.V. konnte in der letzten Mitgliederversammlung bereits über viele Aktivitäten hinsichtlich von Renovierungsmaßnahmen im letzten Jahr berichten. 

So konnte auf Initiative des Kulturverein Bürgerhaus Aegidienberg und mit Unterstützung der Bad Honnef AG der kleine Stromverteiler vor dem Bürgerhaus künstlerisch bearbeitet werden. Nun wurde ein besonderes Projekt fertiggestellt.

Der Eingangsbereich, der dringend einer Sanierung unterzogen werden musste, ist von den beiden Künstlern Eugen Schramm und Thomas Klukas innerhalb von zwei Tagen zu einem außergewöhnlichen künstlerischen Unikat gestaltet worden. Auch hierbei unterstützte die Bad Honnef AG. Den Kulturverein Bürgerhaus Aegidienberg erreichte bislang ausschließlich positive Resonanz.

Die Vorarbeiten und die noch anstehenden Ergänzungen sind bzw. werden durch die ortsansässige Firma Schwarz GmbH durchgeführt.

Bei der offiziellen Übergabe durch die Künstler und der Bad Honnef AG an den Kulturverein Bürgerhaus Aegidienberg-Bad Honnef e.V. bedankten sich der Vorsitzende Guido Wilhelmy und die Kassiererin Ulrike Wilhelmy, auch im Namen der Besucher des Bürgerhauses, ganz herzlich bei BHAG-Marketingleiter Lucas Birnhäupl für die Unterstützung und bei Eugen Schramm und Thomas Klukas für die tolle Ausführung.

 

Weiterlesen

Aegidienberg

6. “Rievkooche-Kirmes” im Franziskus-Haus!

Förderverein VFF e V. gestaltet Senioren wieder einmal einen tollen Nachmittag

Beitrag

| am

An der Bratpfanne präsentierten sich die Mitglieder des Fördervereins: (v.l.) Ingrid Hülder, Karl-Ludwig Klostermann, Wolf Dieter Bayer und Dr. Silvia Wesser zusammen mit der neuen Leiterin des Hauses Susanne Dahmen (Mitte)

Bad Honnef-Aegidienberg. Wenn die Rentner nicht mehr selbst zur Rievkoochen-Kirmes auf den Aegidiusplatz gehen können, dann müssen die Reibekuchen eben zu ihnen ins Franziskushaus kommen. In diesem Jahr war es schon das sechste Mal, dass die Veranstaltung am Dienstag nach der Kirmes stattfand und die Senioren waren im neu angelegten Garten des Seniorenheims bei spätsommerlichem Wetter begeistert.

Die Fördervereinsmitglieder Karl-Ludwig Klostermann und Wolf Dieter Bayer sorgten an der Bratpfanne dafür, dass der Kartoffelteig sich in wunderbare Reibekuchen verwandelte, die von Ingrid Hülder und Dr. Silvia Wesser sowie den vielen “guten Geistern” des Franziskushauses rund um Leiterin Susanne Dahmen den Bewohnern serviert wurden. Dazu gab es – auch schon traditionell – neben alkoholfreien Getränken das traditionelle “Kirmes-Bier”.

Die Senioren hatten im neugestalteten Garten des Franziskushauses in Aegidienberg wieder einmal einen schönen Nachmittag | Foto: Frank-D. Hilfert

Für Susanne Dahmen war es die erste große Veranstaltung mit den Senioren, denn sie hatte den Job erst zum 1. September 2018 übernommen.

Auch für Musik war wieder gesorgt. Den musikalischen Rahmen gestaltete in diesem Jahr Christof Diels, der mit seiner Hammondorgel bekannte Lieder spielte, die die Bewohner an “alte Zeiten” erinnerten und maßgeblich mit dazu beigetragen haben, den Senioren ein paar schöne Stunden auf “Ihrer Rievkooche-Kirmes” zu bereiten.

Allen hat es gut gefallen, so dass einer Neuauflage der Veranstaltung im nächsten Jahr nicht im Wege steht.

Frank-D. Hilfert

Weiterlesen

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


Faust I

Der Klassiker mit Peter Vogt im hautnah-Kleinkunstkeller5. Oktober 2018
Noch 12 Tage.

September, 2018

30Sep11:0013:00Klassik zu Gast bei Coppeneur - Mozarteum Salzburg

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X