Vernetzen

Rhein-Sieg/Bonn

SPD sieht Zukunft der Kinderklinik in Gefahr

Beitrag

| am

Screen: Asklepios

Rhein-Sieg-Kreis – „Die Zukunft der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin steht auf wackligen Füßen. Nachdem mit Herrn Prof. Asfour und Prof. Schneider sowie neun Pflegekräften das Deutsche Kinderherzzentrum verlassen haben, stellen sich uns einige Fragen“, so der Sankt Augustiner Kreistagsabgeordnete Denis Waldästl. In einer Anfrage an den Ausschuss für Inklusion und Gesundheit des Rhein-Sieg-Kreises formuliert die SPD-Kreistagsfraktion mehrere Fragen an den Landrat.

Die beiden Professoren sowie die Pflegekräfte haben vor einigen Wochen angekündigt an die Universitätsklinik Bonn zu wechseln. Der Klinik-Betreiber Asklepios stellt in diesem Kontext mindestens Teile des Standortes in Frage. „Inwiefern steht die Kreisverwaltung mit der Klinikleitung in Kontakt? Die Kinderklink hat für die gesamte Region einen enorm hohen Stellenwert. Es darf nicht sein, dass auf Grund dieser Wechsel die Gesundheitsversorgung für Kinder im Kreis leidet“, erklärt der Abgeordnete. Waldästl weiter: „Sollte dies noch nicht geschehen sein, so fordern wir die Kreisverwaltung auf, schnellstmöglich Gespräche mit der Asklepios-Klinik aufzunehmen.“

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rhein-Sieg/Bonn

Kinderklinik: Offener Brief an Gesundheitsminister Laumann

Beitrag

| am

Screen: Kinderklinik St. Augustin

Rhein-Sieg – Verschiedene gemeinnützige Vereine haben letzte Woche einen offenen Brief an NRW-Gesundheitsminister Laumann geschickt, mit der Bitte, den Fortbestand der Kinderklinik Sankt Augustin zu sichern.

Unter anderem wird angeführt, die Behauptung, der kinder- und jugendmedizinische Bedarf lasse sich mit den vorhandenen Kinderkliniken und Köln und Bonn und dem vorhandenen Angebot von Kinderärzten decken, sei unwahr und fahrlässig.

Für den überwiegenden Teil der 600.000 Einwohner des Rhein-Sieg-Kreises sei ein Ausweichen auf die Angebote in Köln und Bonn schon wegen der Staus mit großen Anstrengungen verbunden, Vorbereitungen von Brückenbaumaßnahmen würden bereits jetzt ein zeitnahes Erreichen der Bonner Uniklinik mit einem akuterkrankten oder verletzten Kind unmöglich machen.

Auch an die Bedeutung des Netzwerkes von Ehrenamt und sozialem Engagement wird in dem Brief erinnert.

Unterzeichner des offenen Briefes sind:

– Verein zur Förderung der Kinderklinik und des Deutschen Kinderherzzentrums St. Augustin e.V.
– Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e.V.
– Förderverein Kinderklinik Sankt Augustin e.V.
– Bunter Kreis Rheinland e.V.

Hier das Schreiben an Minister Laumann.

 

Weiterlesen

Königswinter

Rhein-Sieg-Kreis ohne Grenzen – Extremläufer schlägt Brücke über den Rhein

Beitrag

| am

Königswinter/Rhein-Sieg – Ein besonderes Ereignis fand heute Mittag am Fähranleger in Niederdollendorf statt. Ausdauersportler Heinz Jäckel traf dort beim Rhein-Sieg-Jubiläumslauf über 56 Kilometer von Windeck bis Rheinbach auf den Landrat Sebastian Schuster und den Königswinterer Bürgermeister Peter Wirtz.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Unter dem Motto „Links und Rechts des Rheins – alles eins“ macht der 71-Jährige deutlich, dass der Rhein keine Grenze durch den Kreis zieht.

Seit mehr als 50 Jahren ist der gebürtige Herner im Rhein-Sieg-Kreis zu Hause und nahm an unzähligen Marathons teil.

Weiterlesen

Rhein-Sieg/Bonn

Kinderklinik St. Augustin: Landrat und Asklepios-Spitze suchen nach Lösungen

Erneutes Treffen für Anfang August geplant

Beitrag

| am

Landrat Schuster will Kinderklinik retten

Rhein-Sieg/Hamburg –  Heute fand erstmalig ein Gespräch zwischen dem Rhein-Sieg-Kreis und der Konzernspitze von Asklepios in Hamburg statt. In einem vom Kreis als sehr konstruktiv beurteilten Gespräch erörterten Landrat Sebastian Schuster, Kreisgesundheitsdezernent Dieter Schmitz, Asklepios CEO Kai Hankeln und Asklepios-Regionalgeschäftsführer für Sankt Augustin, Dr. Klaus Schmolling, die aktuelle Situation der Kinderklinik Sankt Augustin und des Deutschen Kinderherzzentrums.

Die Kinderklinik Sankt Augustin befindet sich aktuell in einer existenzbedrohlichen Lage. Der Grund ist das drohende Aus für das Deutsche Kinderherzzentrum der Klinik, da die führenden Mediziner und Fachkräfte ab Oktober an das Kinderherz-Zentrum der Universitätsklinik Bonn wechseln werden. Gleichzeitig hat das Gesundheitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen die Bedarfsnotwendigkeit zweier Kinderherzzentren in räumlicher Nähe von Sankt Augustin und Bonn in Frage gestellt. Der Klinik bricht damit annähernd die Hälfte der Erlöse weg und sie wird aus eigener Kraft nicht mehr überleben können. Asklepios hatte daher beim Land Fördermittel aus dem Strukturfonds des Bundes zur Schließung des Klinikstandorts beziehungsweise Fördermittel zur Schließung der Kinderherzchirurgie und Kinderkardiologie in Verbindung mit der Gewährung eines Sicherstellungszuschlags für den verbleibenden Krankenhausbetrieb beantragt.

Im Vordergrund der heutigen Gespräche stand die Erörterung einer tragfähige Lösung für die aktuelle Problematik der Klinik. Asklepios und der Landrat hätten sich dabei gegenseitige Unterstützung bei den kommenden Gesprächen insbesondere mit der Landesregierung zugesichert, so die Kreis-Pressestelle. Verschiedene Lösungsvarianten seien diskutiert worden, über deren konkrete Inhalte zwischen den Gesprächspartnern jedoch Stillschweigen vereinbart worden sei. Anfang August wollen sich die Teilnehmer erneut zusammensetzen.

„Wir sind dankbar für das Verständnis und die Bereitschaft des Landrates, uns auf der Suche nach einer Zukunft für die Kinderklinik Sankt Augustin zu unterstützen”, so Kai Hankeln, CEO der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA. Er hoffe, dass im Interesse der Kinder, Eltern und Beschäftigten der Kinderklinik gemeinsam ein Weg aus dieser sehr bedrohlichen Lage gefunden werde.

Landrat Schuster wünscht sich nach dem nächsten Gespräch mehr Klarheit. Oberstes Ziel müsse eine bestmögliche kinderärztliche Versorgung in der Region sein. “Dafür will ich mich stark machen”, betonte Schuster.

Weiterlesen

Stellenanzeige

Werbung

Tipp Termine

Juli, 2019

23Jul19:0021:00Zero Waste Bonn Neulingstreffen + Brainstorming

26Jul18:0020:00Critical Mass Bonn

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Noch 47 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X