SPD sieht Zukunft der Kinderklinik in Gefahr

0
1001
Screen: Asklepios

Rhein-Sieg-Kreis – „Die Zukunft der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin steht auf wackligen Füßen. Nachdem mit Herrn Prof. Asfour und Prof. Schneider sowie neun Pflegekräften das Deutsche Kinderherzzentrum verlassen haben, stellen sich uns einige Fragen“, so der Sankt Augustiner Kreistagsabgeordnete Denis Waldästl. In einer Anfrage an den Ausschuss für Inklusion und Gesundheit des Rhein-Sieg-Kreises formuliert die SPD-Kreistagsfraktion mehrere Fragen an den Landrat.

Die beiden Professoren sowie die Pflegekräfte haben vor einigen Wochen angekündigt an die Universitätsklinik Bonn zu wechseln. Der Klinik-Betreiber Asklepios stellt in diesem Kontext mindestens Teile des Standortes in Frage. „Inwiefern steht die Kreisverwaltung mit der Klinikleitung in Kontakt? Die Kinderklink hat für die gesamte Region einen enorm hohen Stellenwert. Es darf nicht sein, dass auf Grund dieser Wechsel die Gesundheitsversorgung für Kinder im Kreis leidet“, erklärt der Abgeordnete. Waldästl weiter: „Sollte dies noch nicht geschehen sein, so fordern wir die Kreisverwaltung auf, schnellstmöglich Gespräche mit der Asklepios-Klinik aufzunehmen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein