Weltunternehmen übergab eines der modernsten Sonnenteleskope an Sternwarte Siebengebirge

0

Bad Honnef | Der Marketing Manager Astronomy des Weltunternehmens BRESSER GmbH, Jochen Fehmer, verlieh der Sternwarte Siebengebirge gestern eines der modernsten Sonnenteleskope, das am Markt verfügbar ist: ein LUNT LS152THa/B3400 H-Alpha Sonnenteleskop. Es hat einen Wert von rund 14.100,-€. Die Sternwarte kann es bis Mitte September bei ihren öffentlichen Aktionen in der Region einsetzen, so Vorsitzender Christian Preuß. Anwesend war auch die neue City-Managerin der Stadt Bad Honnef, Miriam Brackelsberg.

Die BRESSER GmbH kam von sich aus auf die Sternwarte Siebengebirge e.V. zu und möchte das großes Engagement zur öffentlichen und schulischen Verbreitung astronomischer Inhalte unterstützen, so Fehmer. Den Vereinsmitgliedern und Besuchern solle die Möglichkeit gegeben werden, durch ein High-End SONNEN-Teleskop zu beobachten und zu fotografieren – „So haben Sie unsere Sonne noch nie gesehen!“

Das Teleskop soll auch im Rahmen von schulischen Projekten am Bad Honnefer Schloss Hagerhof eingesetzt werden, teilt Christian Preuß mit. Andere Schulen der Region, die ebenfalls an einer Kooperation interessiert sein, könnten sich bei der Sternwarte Siebengebirge e.V. melden.

Perspektivisch will der Sternwarte Siebengebirge e.V. selbst ein solches Sonnenteleskop anschaffen, damit „wir euch und euren Kindern dann tagsüber in der City, auf der Rhein-Insel Grafenwerth, auf dem Drachenfels oder anderen Orten der Region die Sonne, unseren Heimatstern, direkt und hautnah zeigen können“ so Preuß.

Die Kontoverbindung des Spendenkontos lautet:

Sternwarte Siebengebirge e.V. – VR 3349, eingetragen beim Amtsgericht Siegburg
Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG
IBAN: DE98 3806 0186 5602 2440 18

 

WDR-Mediathek ab 00:18:50

 

sternwarte brackelsberg
Zum ersten Mal bei einem offiziellen Termin dabei: die neue City-Managerin Miriam Brackelsberg (hier im Gespräch mit Peter Oden (Sternwarte Siebengebirge) und anderen Mitgliedern des Vereins | Foto: Christian Preuß

 

Anzeige