Connect with us

Guten Tag, was suchen Sie?

Honnef heute
sturm1 - Sturm "Sabine": Was ist dran an den "Horrormeldungen"?

Wetter

Sturm “Sabine”: Was ist dran an den “Horrormeldungen”?

Bad Honnef/Region – Von Monster- und Megasturm ist in einigen Medien die Rede. Sturm Sabine soll ab dem Vormittag mit Gewittern, Starkregen und Orkanböen auf Deutschland treffen. Sabine bringt Böen bis 180 km/h. Was ist dran an diesen Meldungen?

Derzeit ist in vielen Regionen Deutschlands die Windsituation noch entspannt, oftmals ist es sogar noch windschwach. Je weiter man im Südosten des Landes lebt, desto länger wird dies auch so bleiben, teilt dazu der Deutsche Wetterdienst mit.

Südlich der Donau, beispielsweise, werde man den auflebenden Wind sogar erst in der zweiten Hälfte der kommenden Nacht zum Montag wahrnehmen. Anders im Westen und Nordwesten, wo im Laufe des Vormittags bereits schon die ersten stürmischen Böen gemessen wurden.

Warum das so ist, erklärt Dipl.-Met. Marcus Beyerist vom Deutschen Wetterdienst:

“Zunächst einmal muss man sich die Zugbahn von Tief Sabine vor Augen führen. Das Zentrum von Sabine befindet sich derzeit knapp nördlich von Schottland und wird sich im Laufe des Tages und der kommenden Nacht zur Norwegischen Küste verlagern. Damit wird klar, dass der Nordwesten viel näher am Tiefzentrum liegt und damit auch eher in den Bereich des Sturms gelangt.

Dazu kommt noch ein zweiter Aspekt, wofür man wissen muss, dass knapp über unseren Köpfen der Wind oft viel stärker weht, als direkt am Boden. Interessant können vor allem die Höhenbereiche zwischen 500 und 1500 m sein. Allerdings braucht es dafür einen Impuls, der die hohen Windgeschwindigkeiten auch zum Boden bringt. Aufgrund der stabilen Verhältnisse klappt das tagsüber noch nicht. Es sei denn man begibt sich auf die Berge, in den besagten Höhenbereich. So werden auf dem Brocken bereits jetzt Orkanböen von mehr als 120 km/h gemessen. Das ist wohl auch der Grund, warum in manchen Medien bereits vom Sturmbeginn am Sonntagvormittag die Rede ist. Davon merkt aber der Großteil der Bevölkerung vorerst noch nichts.

Richtig interessant wird es dann im Laufe des Nachmittags zunächst im Westen und Nordwesten, wo die ersten Sturmböen und schweren Sturmböen (also 80 bis 100 km/h) in tiefen Lagen zu erwarten sind. Auch weiter im Osten und Süden wird dann der Wind etwas aufleben, aber noch mit ?angezogener Handbremse? (50 bis 70 km/h). Auf den Bergen weht dann voller Orkan mit mehr als 120 km/h, auf dem Brocken (und nur dort!) nähern wir uns den angesprochenen 180 km/h.

Der Höhepunkt der Windlage ist in vielen Teilen des Landes in der Nacht auf Montag zu erwarten, wenn die Kaltfront von Tief Sabine südostwärts vorankommt. Und da kommen wir nochmal zurück auf den Wind in etwa 500 bis 1500 m. Mit der Kaltfront und den damit eingelagerten Gewittern ist es möglich die hohen Windgeschwindigkeiten bis zum Boden herunterzumischen. Entsprechend treten mit der Kaltfrontpassage nicht überall, aber eben gehäuft Windgeschwindigkeiten zwischen 100 und 130 km/h auf.

Die Regionen südlich der Donau werden von den stärksten Winden erst ausgangs der Nacht erreicht. Dort ist dann bis zu den Mittagsstunden mit Windgeschwindigkeiten zwischen 100 und lokal 130 km/h zu rechnen.

Die lange Andauer ist einem weiteren lokalen Phänomen geschuldet, dass wir Leitplankeneffekt nennen. Verantwortlich dafür sind die Alpen: Mit Annäherung der Kaltfront wird die Luft zwischen ihr und den Alpen quasi eingequetscht, was zu einer Verstärkung des Windes führt. Man kann sich das wie bei einem Gartenschlauch vorstellen, wenn man die Öffnung immer mehr schließt, um beispielsweise weiter entfernt liegende Gartenbereich zu bewässern.

Auch sonst muss in den Vormittagsstunden in der gesamten Südhälfte in Verbindung mit Schauern und Gewittern noch mit schweren Sturmböen und einzelnen orkanartigen Böen gerechnet werden (90 bis 110 km/h). In den Nachmittagsstunden beruhigt sich die Windsituation dann auch dort.

Kurz zusammengefasst: Die Windgeschwindigkeiten steigern sich im Tagesverlauf von Nordwest nach Südost allmählich. Der Höhepunkt wird mit der Passage der teils gewittrig durchsetzen Kaltfront in der Nacht auf Montag erwartet. Im äußersten Südosten kommt der Wind erst ausgangs der Nacht richtig in Fahrt. In der Südhälfte hält die Unwettergefahr bis Montagmittag an.

Anzeige. Bitte scrollen Sie weiter oder folgen Sie dem Link.
anzeige imma - Sturm "Sabine": Was ist dran an den "Horrormeldungen"?

Für viele der (Horror)schlagzeilen in den Medien ist indes einzig und allein der Brocken mit seiner exponierten Lage verantwortlich”.

Das könnte Sie auch interessieren

Bad Honnef

Bad Honnef. Ist denn schon wieder Weihnachten? Ja! Eine besinnliche Zeit, Glück und vor allem keinen Streit unterm Weihnachtsbaum wünscht Honnef heute. Impressionen vom...

Sport

Bad Honnef.  Nächster Abgang im Team der Dragons Rhöndorf: Power Forward Noah Litzbach verlässt auf eigenen Wunsch das gemeinsame Programm der Telekom Baskets Bonn...

Bad Honnef

Bad Honnef/Bonn | Der Bad Honnefer Volkswagen-Händler Klinkenberg hat am 7.12.2017 beim Amtsgericht Bonn einen Insolvenzantrag gestellt. Das teilte Dirk Obermüller, Rechtsanwalt und Partner...

Bad Honnef

Bad Honnef | Zu einem folgenschweren Unfall kam es heute Nachmittag auf der B42 zwischen Bad Honnef und Rhöndorf Richtung Bonn. Ein 20-Jähriger wurde...

Sport

Bad Honnef | Organisatorische Glanzleistung: Die Judoka des TV Eiche Bad Honnef veranstalteten in der Sibisporthalle die Judo-Bezirksmeisterschaftene U12 und U15. Auch sportlich lief es...

Aktuell

Kein Schulunterricht in St. Josef

Titel

Bad Honnef | Als Bad Honnefer Urgestein bekannt, als rasender Reporter viele Jahre im Siebengebirge unterwegs – zuletzt hauptsächlich für seinen eigenen Blog “Neue Bad...

Bad Honnef

Bad Honnef | Die Verwaltung will eine Ampelanlage an der Zufahrt zum Business-Park in Bad Honnef installieren. Dagegen wehren sich FWG, Bürgerblock und CDU....

Bad Honnef

Bad Honnef-Rhöndorf – Zu einem schweren Unfall kam es heute Nachmittag am Steinchen in Rhöndorf. Nach Polizeiangaben überschlug sich der 80-jährige Fahrer aus bislang...

Nachgefragt

Bad Honnef | Was wird aus dem ehemaligen Kaiser’s? Hinter den Kulissen wird an Lösungen gearbeitet. Der Einzelhandel in der City würde am liebsten...

FDP Bad Honnef

Stadt Siebengebirge | Die einzige Partei, die sich klar für eine Kommunale Einheit Siebengebirge ausspricht, ist die FDP. In Zukunft will sie verstärkt daran...

Rhöndorf

Bad Honnef | Die Einkaufsmisere in Rhöndorf wird wohl im Herbst 2019 beendet sein. Dann eröffnet auf dem sogenannten Penatengelände  ein hochmoderner REWE-Supermarkt. Das...

Bad Honnef

Bad Honnef | Dramatische Szenen spielten sich heute Abend gegen 19 Uhr auf dem Gelände der katholischen Gesamtschule St. Josef ab. Ein Feuer wurde...

Aegidienberg

Bad Honnef-Aegidienberg. Ein Unfall hatte sich am frühen Abend auf der A3 Richtung Frankfurt bei Aegidienberg ereignet. Beteiligt waren vier LKW. Eine 25-jährige Person...

Aegidienberg

Bad Honnef-Aegidienberg | Ein LKW kam in den frühen Morgenstunden auf der A3 zwischen den  Anschlussstellen Bad Honnef/Linz und Siebengebirge  Richtung Köln ins Schleudern, wurde...

Bonn

Bonn. Am vergangenen Samstag (06.10.2018) wurde in der Nähe der Nordbrücke in Schwarzrheindorf eine unbekannte, männliche Leiche aufgefunden. Die Polizei Bonn bittet um Hilfe...