Linz – Wegen einer schreienden Frau wurde die Polizei Linz Heiligabend nach Unkel alarmiert. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die 30-Jährige der Polizei nicht unbekannt ist und zur Fahndung ausgeschrieben ist. Den Grund für ihr Schreien wollte die Frau nicht nennen.

Heftig ging es am zweiten Weihnachtstag bei einer Familie in Bad Hönningen zu. Dort schlug ein 28-Jähriger seiner Ehefrau einen Wasserkocher auf den Kopf, zog ihr an den Haaren und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Die Frau verbrühte ihren Ehemann im weiteren Verlauf mit heißem Wasser den Unterkörper. Der Mann musste mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die im selben Haushalt lebenden Kleinkinder mussten den Streit ihrer Eltern leider miterleben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein