Tag des offenen Denkmals – Feuerschlösschen lädt ein

0

Bad Honnef – Das denkmalgeschützte Feuerschlösschen auf dem Gelände des Siebengebirgsgymnasiums (SIBI) öffnet anlässlich des bundesweiten Tags des offenen Denkmals am Sonntag, den 11. September seine Pforten. Im Zeitraum von 13 bis 17 Uhr werden an mehreren Informationsständen Erläuterungen zum Bauwerk, seiner Historie und zum Denkmalschutz angeboten. Frank Beckmann vom Technischen Gebäudemanagement der Stadt Bad Honnef und Architekt Klaus Niehoff werden den Bürgerinnen und Bürgern vom Gebäude und den Plänen berichten, das Feuerschlösschen für eine dauerhafte schulische Nutzung vorzubereiten.

So wurde ein Bauantrag gestellt, um für eine dauerhafte schulische Nutzung die Auflagen des Brandschutzes unter Einhaltung des Denkmalschutzes erfüllen zu können. So wird ein zweiter baulicher Rettungsweg benötigt, eine Sicherungsbeleuchtung und eine Hausalarmanlage müssen eingebaut werden. Aufgrund der hierfür notwendigen und zugleich aufwändigen Abstimmungsprozesse stehen Architekt und Stadt im ständigen Austausch. Erklärtes Ziel und zugleich Pflicht aller Beteiligten ist es, das Denkmal zu erhalten. Hierzu können Fördermittel genutzt werden, die zwischenzeitlich bewilligt wurden. Zum Tag des offenen Denkmals wird auch über die begonnene Vorbereitungen für die Trockenlegung des Kellers und den Zwischenstand eines Architekturwettbewerbs für die denkmalgerechten Sanierungs- und Umbaumaßnahmen berichtet.

Tag des offenen Denkmals 2017

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein