herbert breuer
Dr. Herbert Breuer - Foto: Reinelt/Malteser

Bad Honnef – Die Bad Honnefer Malteser trauern um ihren langjährigen Seelsorger und Ehrenpräses Dr. Herbert Breuer, der heute im Alter von 80 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist. Der katholische Priester hatte die Malteser-Gliederung über fast vier Jahrzehnte mit Rat und Tat begleitet.

Dr. Breuer war seit den 1980-er Jahren Präses der Bad Honnefer Malteser. Im Jahr 2017 konnte er sein goldenes Priesterjubiläum feiern. Aus diesem Anlass war er von der Deutschen Assoziation des Souveränen Malteser-Ritterordens mit einem Ehrenorden ausgezeichnet worden. Die Feier des 50-jährigen Ortsjubiläums folgte zwei Jahre später. Vor einem Jahr ernannten die Malteser ihn anlässlich seines 80. Geburtstages zum Ehrenpräses der Gliederung.

„Wir verlieren einen treuen Seelsorger, einen weisen Berater und einen lieben Mitmenschen“, schreibt Stadtbeauftragter Prof. Dr. Andreas Archut in einer Trauernachricht an die Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes in Bad Honnef. „Dr. Breuer hat uns in allen Lebenslagen begleitet und war immer zur Stelle, wenn man ihn brauchte. Mit seinen spirituellen Impulsen ist es ihm immer wieder gelungen, die religiöse Dimension des Malteser-Tuns sichtbar zu machen, die man im Eifer des Alltags schon mal aus den Augen verliert. Wir trauern mit allen Hinterbliebenen und den vielen Menschen und Vereinen, die er in seinem unermüdlichen Schaffen als Priester begleitet hat.“

Anzeigeintersport

Die Bad Honnefer Malteser sind eine seit 1965 bestehende ehrenamtliche Gliederung des Malteser Hilfsdienstes e.V., einer katholischen Hilfsorganisation mit 35.000 ehrenamtlichen und 3.000 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Honnefer Gruppierung ist mit rund 200 Aktiven vor allem in den Bereichen Katastrophenschutz, Sanitätsdienst, Erste-Hilfe-Ausbildung, Jugendarbeit und Sozialem Ehrenamt aktiv. (AnA)

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein