Königswinter – Bei der Jahreshauptversammlung des TV Königswinter (TVK) ließ Geschäftsführer Wolfgang Weber in seinem Bericht das Jahr 2018 Revue passieren. Neben den sportlichen Erfolgen,  bei denen die Deutsche Meisterschaft von Karl-Heinz Glander über 5000 m besonders herausragte, musste er auch über rückläufige Mitgliederzahlen berichten. Diese Tatsache und auch die Altersstruktur innerhalb des Vereins spiegeln immer mehr die aktuelle Situation in der Königswinterer Altstadt wider.

Finanzwart Thomas Metzner bescheinigte dem Verein eine solide finanzielle Situation.

Erfreulich ist es, dass viele Mitglieder schon lange Jahre dabei sind. So konnten der Vorsitzende Heribert Joachim und sein Stellvertreter Werner Gierlich 12 Mitglieder für ihre Treue zum TVK auszeichnen.

Für 25-jährige Mitgliedschaft: Ralf Schettler
Für 40-jährige Mitgliedschaft: Ine Fels, Werner Gierlich, Gerda Ludwig, Günter Tillenburg, Marlene Tillenburg
Für 50-jährige Mitgliedschaft: Erika Breuer, Günter Köllner, Hedi Kortge, Betti Pütz
Für 60-jährige Mitgliedschaft: Monika Fromm, Anneliese Fuß
Fromm und Fuß wurden zum Ehrenmitglied ernannt.

Peter Pluhar erhielt vom 2. Vorsitzenden des Volleyball-Kreises Rhein-Sieg, Jürgen Karbach, die silberne Ehrennadel des Westdeutschen Volleyballverbandes. Anlass war Pluhars Jubiläum: Er ist seit 50 Jahren Abteilungsleiter der TVK-Volleyballer.

Anzeige

Der bisherige Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt. Heribert Joachim ist weiterhin 1. Vorsitzender und Werner Gierlich Stellvertreter. Wolfgang Weber ist (mittlerweile seit 42 Jahren) Geschäftsführer und Thomas Metzner ist für die Finanzen verantwortlich.

Heribert Joachim

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein