Bad Honnef-Rommersdorf –  Ein bisschen gute Laune im Lockdown auch an der Löwenburgschule. Der Förderverein der Löwenburgschule hat sich etwas einfallen lassen, um den Kindern im Lockdown eine kleine Freude zu machen. Die Helferinnen haben für alle SchülerInnen eine Überraschungstüte vorbereitet.
„Wir haben eine Brotdose, einen Becher und natürlich ein paar Süßigkeiten in bunt gestaltete Tüten gepackt, damit die Kinder wissen, dass wir an sie denken und uns freuen, wenn es endlich wieder losgeht“, erklärt Laura Solzbacher, Vorsitzende des Fördervereines der Löwenburgschule in Rommersdorf.

Da die meisten Kinder aktuell nur selten zur Schule kommen, um Materialien zu bringen oder abzuholen, musste es schnell gehen. Noch vor Weiberfastnacht sollen alle Klassen ihre Überraschungstüte mit guter Laune bekommen.

Carmen Probst, stellvertretende Schulleiterin, hat ebenfalls mit angepackt. „Natürlich ist das nur eine kleine Geste, aber wir versuchen alles, damit unsere SchülerInnen den Bezug zur Schule behalten und die Gewissheit haben, dass wir uns um sie bemühen. Wir haben außerdem eine Mitmachaktion zu Karneval an beiden Standorten veranstaltet und die Schulen mit bunten Bildern der Kinder geschmückt. Natürlich würden wir uns eine gemeinsame Feier in der Turnhalle wünschen, aber wir versuchen alle, das Beste draus zu machen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein