Vernetzen

Bad Honnef

„Und die Vögel werden singen“ – Aeham Ahmad spielte im Kursaal

Beitrag

| am

 Aeham Ahmad am Klavier im Kursaal | Foto: Florette Hill

Bad Honnef. Ein ganz besondere Abend: Am Freitag trat Aeham Ahmad im Kursaal auf. Bekannt wurde er als “der Pianist, der in den Trümmern von Yarmouk, Damaskus, spielte”.

Mit einem Foto, das ihn am Klavier in den Trümmern des Lagers Yarmouk bei Damaskus zeigt, wurde er berühmt. Niraz Saied, der Fotograf des Motivs, starb im Sommer 2018 in einem syrischen Gefängnis.

Rita Pütz und Aeham Ahmad | Foto: Florette Hill

Gleichzeitig stellte der Künstler sein Buch „Und die Vögel werden singen“ vor, das in sieben Sprachen übersetzt wurde. Im Wechsel zu den Liedern und der Klaviermusik zitierten Rita Pütz und Belal Ayoubi aus dem Werk.

Mit fesselnder Authentizität vermittelt Aeham Ahmad die Realitäten eines Landes im Krieg. Dafür, dass er trotzdem immer wieder mit seiner Musik Hoffnung gegeben hat, erhielt er 2015, kurz nach seiner Ankunft in Deutschland, den ersten Beethovenpreis, den Torsten Schreiber und Andreas Loesch initiierten.

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Tipp Termine

Februar, 2019

16Feb19:00Dragons gegen Ulm

17Feb11:00Tag der Offenen Tür im Cura-Krankenhaus

22Feb19:30Partnerschaftskomitee Bad Honnef - Berck-sur-Mer - Mitgliederversammlung

22Feb20:00Martyn Joseph.

24Feb11:30Kölsche Mess

Anzeigen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 90 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X