Fans erwarten nach schwachem Rückrundenstart Reaktion von Paulsen-Elf

0

Bad Honnef | Nach dem schwachen Auftritt beim Auswärtsspiel in Frechen muss sich der FV Bad Honnef kommenden Sonntag deutlich steigern, wenn er gegen den Tabellenletzten aus Deutz den ersten Heimsieg des Jahres einfahren möchte.

Vom Papier her ist das Spiel gegen die Domstädter sicherlich eine Pflichtaufgabe. Der SV Deutz liegt mit elf Punkten abgeschlagen auf dem letzten Platz der Tabelle. Die Fans des HFV erwarten nach dem schwachen Start in die Rückrunde eine Reaktion der Mannschaft. Eine schwierige Situation, da der Gast aus Köln momentan nur schwerlich an seiner Hinrunde zu bemessen ist.

Die Spiele des SV Deutz in diesem Jahr zeigen, dass die Mannschaft von Trainer Raimund Kiuzauskas den Abstiegskampf angenommen hat und auch spielstärkeren Mannschaften gefährlich werden kann.

Für Aufsehen sorgten die Deutzer mit ihrem 5:3 Erfolg über die SpVg Frechen am zweiten Spieltag der Rückrunde. Zuvor unterlagen sie unglücklich dem FC Pesch.

Mit Telmo Pires Teixeira und Norman Wermes verfügen die Gäste über zwei Spieler, die bereits Regionalligaerfahrung sammeln konnten.

Die HFV-Fans dürfen gespannt sein, ob die Elf von Trainer Lothar Paulsen mit einer deutlichen Leistungssteigerung die passende Reaktion auf die Niederlagen in den letzten beiden Spielen zeigen wird. (MH)

FV Bad Honnef – SV Deutz 05
20.03.2016, 15 Uhr
Schiedsrichter: Arne Kerstin
Stadion an der Menzenberger Straße

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein