Universität Bonn vergibt Lehrpreise an 13 Lehrende

Auszeichnung für besonderes Engagement und kreative Ideen

0
v.l.): PD Dr. Kathrin Brei, Prof. Dr. Dariusch R. Hadizadeh, Jan Voosholz, Prorektor Prof. Dr. Klaus Sandmann, Dr. Wilfried Assenmacher, Prof. Dr. Hartmut Schmieden, Dr. Florian Recker und Dr. Hendrik Hess. Foto: Meike Böschemeyer/Uni Bonn

Bonn – 13 Lehrende der Universität Bonn sind für ihre Verdienste mit den Lehrpreisen der Universität ausgezeichnet worden. Ausgewählt hatten die Studierenden selbst diejenigen Lehrenden, die nun einen Preis für ihre Leistungen erhielten. Die feierliche Urkundenübergabe durch den Prorektor für Studium, Lehre und Hochschulentwicklung, Prof. Dr. Klaus Sandmann, fand im Garten des Rektoratsgebäudes statt. Dabei stellte der Prorektor die zentrale Bedeutung exzellenter Lehre für die Daseinsberechtigung der Universität heraus.

Prof. Sandmann dankte den Lehrenden im Namen der Universität für ihr herausragendes Engagement: „Es ist uns ein großes Anliegen, die Bedeutung der Lehre im Rahmen der gesamten Aufgabenstellung der Universität neu zu positionieren und ihr den richtigen Stellenwert zu geben. Die Bildung unserer Studentinnen und Studenten leistet einen wesentlichen Beitrag zur Daseinsberechtigung unserer Universität.“ Der Prorektor erinnerte: „Wir Hochschullehrenden sind berufen worden für ‚Forschung und Lehre‘. Beides steht gleichwertig und gleichgewichtig nebeneinander. Wir als Rektorat haben uns die Aufgabe gestellt, den Stellenwert von Lehre in diese Richtung zu rücken.“ Dazu gehörten Lehrpreise genauso wie Ressourcen, die ausschließlich der Lehre gewidmet seien. Beispielhaft nannte er das Programm „vielfältig. nachhaltig. digital“ (https://www.uni-bonn.de/de/neues/175-2021), über das jedes Jahr zwei Millionen Euro für innovative digitale Lehre bereitgestellt werden.

Unter den Ausgezeichneten ist in diesem Jahr auch der Mathematiker Peter Scholze, der 2018 die Fields-Medaille erhalten hat. Mit ihm ist einer der renommiertesten Forschenden der Bonner Exzellenzuniversität unter den besten Lehrenden dieses Jahr zu finden, ganz im Sinne der Einheit von Forschung und Lehre.

Ein Mitschnitt der Lehrpreisvergabe gibt es bei uni-bonn.tv: https://youtu.be/3LBv-VbrSzQ

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2022 sind:

• Prof. Dr. Peter Scholze, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Fachgruppe Mathematik,
• Prof. Dr. Heiko Röglin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Fachgruppe Informatik,
• Prof. Dr. Hartmut Schmieden, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Fachgruppe Physik/Astronomie,
• Dr. Wilfried Assenmacher, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Fachgruppe Chemie,
• Jan Voosholz, Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie,
• Dr. Hendrik Hess, Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswis-senschaft,
• Prof. Dr. Kristian Berg, Philosophische Fakultät, Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft,
• Prof. Dr. Dariusch R. Hadizadeh, Medizinische Fakultät, Diagnostische und Interventionelle Radiologie,
• Dr. Florian Recker, Medizinische Fakultät, Geburtshilfe und Frauenheilkunde,
• PD Dr. Kathrin Brei, Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät, Fach-bereich Rechtswissenschaft,
• Helene Mass, Ph.D., Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Institut für Mikroökonomik,
• Dr. Jan Martin Brockmann, Landwirtschaftliche Fakultät, Institut für Geodäsie und Geoinformation,
• Prof. Dr. Christian Blumenthal, Katholisch-Theologische Fakultät, Neutestamentliches Seminar.

(AnA)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein