Update: Unfallumstände nach wie vor unklar – Zeugen gesucht

0
unfall 2

Bad Honnef – Nach wie vor kann die Polizei keine genauen Angaben zu den Umständen machen, die zu dem Unfall Mittwochabend an der Grenze Rhöndorfer Straße/Hauptstraße geführt haben.

Anzeige

Wie berichtet, kollidierten dort zwei PKW so schwer, dass die Feuerwehr die beiden an dem Unfall beteiligten Frauen im Alter von 55 und 47 Jahren aus ihren Fahrzeugen befreien musste. Bei einem PKW musste sogar die gesamte Fahrerseite mit einem Hydraulikgerät geöffnet werden. Während zunächst leichte bis mittelschwere Verletzungen bei den Autofahrerinnen angenommen wurden, gibt die Polizei nun bekannt, dass es sich um schwere Verletzungen handelt.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Bisher ist bekannt, dass zur Unfallzeit gegen 18:40 Uhr die 55-jährige Fahrzeugführerin in einer Grundstückseinfahrt rangierte. Dabei ragte laut Polizei ein Teil ihres Fahrzeuges auf die Fahrbahn der Rhöndorfer Straße.

Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 47-jährige Fahrzeugführerin die Rhöndorfer Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Es kam zu einer Kollision. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug der 55-Jährigen auf einen Seitenstreifen geschoben.

Warum es letztlich zu dem Zusammenstoß kam, ist nicht bekannt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, bittet die Polizei, sich unter 0228 15-0 zu melden.

Bis 20:35 Uhr war der Unfallbereich für den Verkehr gesperrt.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein