Vernetzen

Asbach

VG Asbach: Tag der Feuerwehr gegen Blutkrebs

DKMS-Registrierungsaktion bei den Feuerwehren in der VG Asbach

Beitrag

| am

Tag_der_Feuerwehr Asbach
Bürgermeister Michael Christ (re.) und Wehrleiter Arnold Schücke präsentieren das Werbeplakat für den „Tag der Feuerwehr“ | (Foto: Feuerwehr VG Asbach)

VG Asbach – Am Sonntag, 29. September öffnen von 13 bis 17 Uhr alle 9 Feuerwehrhäuser in der Verbandsgemeinde Asbach ihre Tore und unterstützen mit einer großen DKMS-Registrierungsaktion den Kampf gegen Blutkrebs. „Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein.“, so einfach ist es sich zu registrieren und jede Bürgerin und jeder Bürger ist eingeladen, sich der Aktion anzuschließen. Gleichzeitig informieren die Einheiten über die Arbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr und werben um neue Mitglieder.

Alle 15 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Viele Patienten sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellspende ist. Doch jeder zehnte Patient findet keinen Spender.

Damit weltweit so vielen Blutkrebspatienten wie möglich eine neue Chance auf Leben geschenkt werden kann, registriert die DKMS immer mehr Menschen als potentielle Stammzellspender. Am Tag der Feuerwehr gibt es an allen 9 Feuerwehrhäusern in der Verbandsgemeinde Asbach die Möglichkeit sich hierüber zu informieren und als potenzieller Spender registrieren zu lassen – mit einem einfachen Wangenschleimhautabstrich durch ein Wattestäbchen.

„Unsere Feuerwehr hat Leben retten einfach im Blut, das zeigt auch wieder dieses Engagement“, freut sich Bürgermeister Michael Christ bei der Bekanntgabe des Termins und wirbt um viele Besucher und neue potenzielle Spender.

Neben der großen Registrierungsaktion informieren die Feuerwehren aber auch über ihre Arbeit und werben um neue Mitglieder. „Jeder kann sich informieren und einen Eindruck über die Aufgaben und Tätigkeiten bei unserem Ehrenamt sammeln“, erklärt Wehrleiter Arnold Schücke und lädt dazu ein, bei der zuständigen Einheit vor Ort vorbei zu schauen.

Neben den aktiven Einsatzkräften ist auch eine Abordnung der Jugendfeuerwehr an den Feuerwehhäusern. Bereits ab 10 Jahren können Jugendliche in der Nachwuchsorganisation starten. Ab 16 Jahren geht es dann beim Einsatzdienst los. Aber auch Quereinsteiger sind jederzeit herzlich Willkommen, denn bei der Feuerwehr gibt es für jede und jeden die passende Aufgabe.

Um auf den Tag der Feuerwehr hinzuweisen werben die Feuerwehren bereits ab Ende August auf allen Kanälen und informieren auch über die Hintergründe der DKMS-Registrierungsaktion. Ob im Web, bei Facebook und Instagram oder in der Presse. Unter dem Hashtag #dkms112 gibt es alle Meldungen in den Sozialen Medien.

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wetter in Bad Honnef

   
Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.