Vernetzen

Kulturmeile

Viertes Benefizkonzert “Nit esu kniestich” am 18.11. im Hotel Maritim

Beitrag

| am

CityVideo Bad Honnef - ansehen mit Vimeo.
Videobeitrag laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8yNDE2MDEyODMiIHdpZHRoPSI3NDAiIGhlaWdodD0iNDE2IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgd2Via2l0YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIG1vemFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Bad Honnef/Königswinter | Wenige Tage noch, dann geht zum vierten Mal im Königswinterer Maritim-Hotel das Benefizkonzert „Nit esu kniestich“ über die Bühne. 20 Musikerinnen und Musiker treten an, um Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Das Geld ist für die Bonner Obdachlosenhilfe bestimmt.

Die Idee hatte Norbert “Nobby” Schmitz, Verbündete fand er in Miriam Brackelsberg und Ralph Müllenschläder, mit denen er gemeinsam Musik in der Band M macht.

2014 fand das erste Konzert statt und brachte gleich 2000 EUR ein. Im vergangenen Jahr konnten die Organisatoren bereits das Fünffache an  den Verein für Gefährdetenhilfe (VfG) weiterreichen.

20 Musikerinnen und Musiker bereiten sich zurzeit auf den Abend vor. Mit von der Partie ist wie 2016 Honnefs Bürgermeister Otto Neuhoff.

Das Maritim-Hotel stellt den Konzertsaal kostenlos zur Verfügung.

Weiterlesen
Anzeigen

Kulturmeile

Kunstraum: „weit weg“

Beitrag

| am

Heiner Geisbe im Bad Honnefer Kunstraum | Foto: Florette Hill

Bad Honnef. Sonntag wurde die Ausstellung „weit weg“ von Heiner Geisbe im Kunstraum eröffnet. Zur Einführung sprach Dieter Hans aus Mönchengladbach.

Seit 10 Jahren begibt sich der am Niederrhein lebende Maler Heiner Geisbe auf Streifzüge durch die botanischen Gärten unseres Kontinents. Besonders haben es ihm zuletzt die Kew Gardens in London und der Orto Botanico in Palermo angetan. Dort studierte, zeichnete und fotografierte er die großen Bäume der Gattung Ficus macrophylla, um sie später im Atelier zu malen. Dabei entstanden verstörend schöne Baumporträts dieser eigentümlichen Riesen mit ihren Luftwurzeln.

Dauer der Ausstellung: 15. Juli – 5. August, Öffnungszeiten des Kunstraums: Donnerstag und Freitag 16 Uhr – 19 Uhr sowie Samstag und Sonntag 10 Uhr – 13 Uhr.

Foto: Florette Hill

Weiterlesen

Kulturmeile

Pause und Stankowski mit “Der Rheinländer an sich” beim Museumsfest

Beitrag

| am

Rainer Pause und Martin Stankowski beim Museumsfest | Foto: Silke Becker

Königswinter. Bei bestem Wetter fand am Samstag das diesjährige Museumsfest im Siebengebirgsmuseum statt. Es begann mit einem abwechslungsreichen Familienprogramm. Bis 18 Uhr bot das Museum Kurzführungen zu verschiedenen Ausstellungsthemen.

Kinder ließen im Museumsgarten ihrer Kreativität freien Lauf und bauten unter anderem eine Riesenburg aus Pappe.

Rainer Pause und Martin Stankowski begeisterten am Abend mit ihrem Kabarett-Programm “Der Rheinländer an sich”. Ihre Themen: Das Rheinland, seine Helden, seine Grenzen, seine Denkmäler, Köln, Bonn, das Siebengebirge, Königswinter und der Rest. Die Veranstaltung wurde vom Bürger- und Verkehrsvereins 1861 e.V. “Alt-Königswinter” präsentiert.

Danach wurde noch der Film “Suchkind 312” gezeigt. Er wurde mit Unterstützung der Bürgerstiftung Königswinter eigens für das Museum digitalisiert.

Weiterlesen

Kulturmeile

Heiner Geisbe: „weit weg“ im Kunstraum

Beitrag

| am

Heiner Geisbe | Foto: Kunstraum

Bad Honnef. Zu der Eröffnung der nächsten Ausstellung „weit weg“ von Heiner Geisbe im Kunstraum lädt der Verein zur Förderung von Kunst & Kultur in Bad Honnef am 15.7.2018, 11 Uhr, ein.
Zur Einführung spricht Dieter Hans, Mönchengladbach.

Seit 10 Jahren begibt sich der am Niederrhein lebende Maler Heiner Geisbe auf Streifzüge durch die botanischen Gärten unseres Kontinents. Besonders haben es ihm zuletzt die Kew Gardens in London und der Orto Botanico in Palermo angetan. Dort studierte, zeichnete und fotografierte er die großen Bäume der Gattung Ficus macrophylla, um sie später im Atelier zu malen. Dabei entstanden verstörend schöne Baumporträts dieser eigentümlichen Riesen mit ihren Luftwurzeln.

Alle Kunstinteressierten sind herzlich zu der Vernissage eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Dauer der Ausstellung: 15. Juli – 5. August, Öffnungszeiten des Kunstraums: Donnerstag und Freitag 16.00 – 19.00 sowie Samstag und Sonntag 10.00 – 13.00.

Weiterlesen

Unterkunft buchen

Booking.com

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


JAZZin

Komm doch, Liebelein – von Freud und Leid der Liebe“7. September 2018
Noch 47 Tage.

Juli, 2018

27Jul10:0020:00150 Jahre Anna-Kapelle

28Jul(Jul 28)17:0030(Jul 30)20:00Anna-Kirmes

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X