Stephanie Troscheit heute beim 8. Internationalen Beethovenpreis 2022

0
121
stephanie troscheit
Stephanie Troscheit

Bad Honnef – Die Bad Honnefer Pianistin und Organistin Stephanie Troscheit tritt heute im Rahmen der Verleihung des 8. Internationalen Beethovenpreises 2022 an die Sängerin Jocelyn B. Smith auf. Zu hören ist von ihr auf dem Klavier ihre Komposition „Shelter“.

Mit ihrem Soloprogramm und dem Perkussionquartett „Rakatak“ gewann die Musikerin zweimal den Publikumspreis bei der „Offenen Bühne“ im Beethovenhaus Bonn.

Seit letztem Jahr feiert sie große Erfolge mit ihrer Jazzreihe i.s.t. – Invincible Summer, die sie mit dem Bassisten Fritz Roppelund dem Bassisten Stephan Schneider spielt.

Am Samstag, 22.4.2023, gastiert das Trio im Bad Honnefer Zeughaus Kleinkunstkeller und am 11.8., 20.30 Uhr, im Königswinterer Hotspot KW.

Außerdem sind neben Jocelyn B. Smith und Stephanie Troscheit zu sehen und zu hören:

Hannah Schlubeck, Goldmedaillengewinner der Paralympics und erste Absolventin im Fach Panflöte an einer deutschen Musikhochschule

das türkisch- armenischen Duo Dilara Shahin (Violoncello) – Ani Ter Martirosyan (Klavier) mit Musik von Beethoven und von armenischen Komponisten

Valerie Haunz (Sopran) und Sofi Simeonidis (Klavier) mit Liedern der Kölner jüdischen Komponistin Marie Herz

das Gesangstrio UKRAINA – bestehend aus russischen und ukrainischen Sängerinnen um Yulia Parnes

Tickets: 22 Euro – Reservierung bei Susanne Gundelach, susanne@gundelach-bonn.de, +49 160 990 591 61

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein