Siebengebirge – Mit einer Festlichen Mitgliederversammlung, der eigentlichen Geburtstagsfeier, wollte der Verschönerungsverein für das Siebengebirge (VVS) die Feierlichkeiten zu seinem 150jährigen Bestehen am 4.Dezember abrunden. Jetzt macht die aktuelle besorgniserregende Entwicklung der Corona-Pandemie erneut einen Strich durch die Jubiläumsplanung.

Aus Verantwortung gegenüber seinen Mitgliedern, die an der Veranstaltung teilnehmen wollten, sagt der VVS die geplante Feier ab. Obwohl die Festliche Mitgliederversammlung mit der 2G-Regel und der Beschränkung auf 200 Teilnehmer bereits sehr vorsichtig geplant war, möchte der Verein die z.T. schon älteren Besucherinnen und Besucher ebenso vor einem Ansteckungsrisiko schützen wie den Schedrick-Jugendchor und das Salon-Ensemble Petersberg, die die Feier gerne musikalisch gestaltet hätten.

Der VVS hofft darauf, seine Mitglieder mit einem geselligen Treffen unter freiem Himmel an einem Sommerabend des kommenden Jahres für den Ausfall entschädigen zu können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein