Vernetzen

Bad Honnef

Waldtage für Wolkenburg-Kinder – Kinderhaus startet Waldprojekt

Beitrag

| am

Foto: Wolkenburg

Bad Honnef. „Ab in den Wald“ heißt es ab sofort einmal im Monat für die drei- bis vierjährigen Kinder des Kinderhauses „Die Wolkenburg“. Unter fachkundiger Leitung von Karolina Chylewski, Forstingenieurin und nahezu fertig ausgebildete Erzieherin, sowie weiterer Kolleginnen, dürfen jeweils acht Kinder von 9 bis 14 Uhr den Wald erleben.

„Durch die Waldtage können die Kinder ihren Bewegungs- und Erkundungsdrang ausleben, sie können unterschiedliche Naturräume ganzheitlich erkunden und gleichzeitig Wissen darüber erlangen“, so Chylewski.

Mittags wird gemeinsam im Wald gepicknickt. Auch bei Regen, Schnee oder Wind finden die Waldtage statt, um den Wald bei unterschiedlicher Witterung zu erleben und Freude daran zu haben. „Zudem möchte ich das Umweltbewusstsein der Kinder fördern und für sie verdeutlichen, was wir alles aus dem Wald brauchen und dass wir mit diesen Ressourcen nicht verschwenderisch umgehen.“

So haben sich die Kinder gewünscht zu lernen, was alles aus Holz gemacht wird und Teil ihres Alltags ist, wie Möbel, Papier und Taschentücher. „Deshalb entsteht am Ende des Projektes ein Wald-Tagebuch aus selbstgeschöpftem Papier, das die Gruppe zusammen herstellt und füllt“, erzählt Karolina Chylewski.

Der erste Waldtag fand Ende Oktober statt. Den Kindern hat der Tag in der Natur sehr gut gefallen, insbesondere das Spielen mit Holz: „Mir hat am besten gefallen, dass wir eine Polizei-Hütte gebaut haben mit einem Teppich aus Moos!“, so die dreijährige Cleo. Das Projekt läuft noch bis Juli 2019 mit insgesamt zwei Kinder-Gruppen.

Das Kinderhaus „Die Wolkenburg“

Das Kinderhaus „Die Wolkenburg“ wurde 1988 als Elterninitiative gegründet mit dem Wunsch einen Kindergarten zu schaffen, in dem Kinder mit und ohne besonderen Förderbedarf miteinander und ohne Vorurteile aufwachsen können. Mehr als 45 Kinder besuchen derzeit das Kinderhaus, sie kommen aus über zehn verschiedenen Ländern, haben zum Teil körperlichen, geistigen oder sozial-emotionalen Förderbedarf oder haben Kriegs- und Flüchtlingserlebnisse erfahren. „Die Wolkenburg“ war das erste integrative Kinderhaus in Bad Honnef und arbeitet nach der Montessori-Pädagogik. Seit 2017 nimmt es am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. (A.W.)

 

Freitag, 9.11.2018, 20.30 Uhr, Pia Fridhill-Band im Bad Honnefer Kleinkunstkeller, Bergstr. 21.

OpenScene

 

Samstag, 10.11.2018, 19 Uhr, Erinnerungen an die Reichsprogromnacht mit Klezmermusik im Hontes am Markt.

Mit Willi Birenfeld, Jo Raile und Klaus Rabus.
Eintritt frei.

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

März, 2019

24Mär19:0021:00Duoabend mit Ida Bieler (Violine) und James Maddox (Klavier)

27MärJeden TagPuppentheater im Saal Kaiser

29Mär20:30TOUT EST BON

30Mär16:0016:45Führung rundum St. Johann Baptist Bad Honnef

30Mär20:0022:00„BIG BANG! Chansons Swing“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 55 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X