Vernetzen

Bad Honnef

Wasser ist Leben! – Die Bedeutung lokaler Aktivitäten für den globalen Wasserkreislauf

Beitrag

| am

Foto: Christine Pfalz

Bad Honnef – Trinkwasser und Wasserkreislauf waren die Themen der diesjährigen Fortbildung für Erzieherinnen und Erzieher aus Bad Honnefer, Rheinbreitbacher und Unkeler Kindergärten und Kindertageseinrichtungen, die schon seit Wochen ausgebucht war.

Eingeladen hatten die Bad Honnef AG, vertreten durch Daniela Paffhausen, und das Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef, vertreten durch Betriebsleiter Hans-Joachim Lampe-Booms, beide Gründungspartner und aktive Mitglieder des Netzwerkes „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“.

Die Betriebe gaben Einblick in die lokale und globale Bedeutung ihrer Arbeit im Umgang mit der Ressource Wasser, stellten ihre firmeneigenen Bildungsmaterialien vor, die nach dem Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgerichtet sind. Zudem boten sie den engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre aktive Bildungspartnerschaft im Themenfeld an.

Bei strahlendem Sonnenschein genossen die Erzieherinnen und Erzieher zuerst eine exklusive Führung durch die Anlage des Trinkwasserwerkes der Bad Honnef AG. Torsten Brix, Mitarbeiter des Trinkwasserwerkes, erläuterte nicht nur die technischen Details der Trinkwassergewinnung, sondern machte auch auf die Bedeutung und Vorschriften der Wasserschutzzonen im Trinkwasserschutzgebiet aufmerksam. Im zweiten Teil der Fortbildung erläuterte Maria-Elisabeth Loevenich im Auftrag der Partner das Bildungskonzept der Gestaltungskompetenz der Bildung für nachhaltige Entwicklung und die innovativen BNE-Bildungsmaterialien der Betriebe.

„Toll, was die Bad Honnef AG und das Abwasserwerk zum Schutz der Ressource Wasser leisten. Gerne nehmen wir die Bildungspartnerschaft der Betriebe an und planen ein gemeinsames Kita-Projekt zum Schutz des Wassers“, sagte Petra Adenauer-Dorst, Erzieherin in der städtischen Kita in Unkel. Auch Sabine Schulenburg aus dem Kindergarten und Familienzentrum Sankt Johannes in Bad Honnef ist begeistert: „Ab August möchte ich die ‚Bad Honnef AG Wasser-Rallye‘ mit meiner Vorschulgruppe durchführen und unsere Kinder zu Bachpaten ausbilden lassen. Die Kinder bekommen durch diese Bildungsmaßnahme die Möglichkeit, selbst einen aktiven Beitrag zum Gewässerschutz zu leisten. Das ist mir wichtig. Denn es geht schließlich um die Zukunft unserer Kinder.“

Daniela Paffhausen, die das Projekt „Nachhaltigkeit lernen“ der Bad Honnef AG federführend begleitet, freut sich ganz besonders über die positive Resonanz. Ihr liegt das Thema Nachhaltigkeit doch auch persönlich sehr am Herzen. Augenblicklich treibt sie mit ihrem unermüdlichen Engagement nicht nur Projekte zum Schutz des Wassers, sondern auch zum Schutz der Wildbienen voran. Erst vor kurzem wurde in der Bergstraße in Zusammenarbeit mit Schulen und Partnern des Netzwerkes „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ eine Wildblumenwiese angelegt und ein Wildbienenhotel errichtet.

Im Verlauf der Fortbildungsveranstaltung wurde schnell deutlich, dass die Klimawandelthematik, die im Augenblick durch die „Fridays for Future“ Initiative vorangetrieben wird, nun auch verstärkt in den Kindergärten angekommen ist. Der Klimawandel wird auch das Thema des nächsten Malwettbewerbes der Bad Honnef AG sein, zu dem auch das Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef seine Bildungsmaterialien zur Verfügung stellt. Maria-Elisabeth Loevenich demonstrierte anhand von Eichenblättern, Blüten der Goldrute, Holunderbeeren und Rotkohl, welche heimischen Pflanzen sich ganz besonders zur Herstellung natürlicher Malfarben eignen, und stieß damit auf großes Interesse bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Hans-Joachim Lampe-Booms ist gespannt auf die Ideen und Projekte, die sich als Fazit aus den Inhalten der Fortbildung ergeben, und sichert der Bad Honnef AG auch im nächsten Jahr seine Partnerschaft beim Malwettbewerb mit großer Umweltausstellung zu.

Die Veranstaltung ist ein Beitrag zum Nationalen Aktionsplan im Rahmen des Weltaktionsprogramms der Bildung für nachhaltige Entwicklung und zur Umsetzung der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030. Weitere Informationen zu den lokalen Aktivitäten des Netzwerkes „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ finden Sie jetzt auch im Internet unter: https://meinbadhonnef.de/leben-mensch-sein/nachhaltigkeit/.

Maria-Elisabeth Loevenich

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef

Honnefer Funkamateure schicken Funkkontakte vom Bercker Leuchtturm

Beitrag

| am

Foto: Stefan Scharfenstein

Bad Honnef – Vom 15. bis zum 18. August diesen Jahres reisen mehrere Bad Honnefer Funkamateure/Innen nach Berck-sur-Mer, um vom Gelände des dortigen im Jahr 1950/51 erneuerten und 2005 umfassend renovierten Bercker Leuchtturmes Amateurfunkkontakte in alle Welt zu erstellen.

„Bereits in den vergangenen Jahren erreichten wir aus Berck-sur-Mer über 2000 Funkkontakte in über 60 Ländern der Erde auf fünf Kontinenten“, so der Ehrenvorsitzende des Partnerschaftskomitees Bad Honnef – Berck-sur-Mer, Dr. Hans Eckhard Krüger, selbst begeisterter Funkamateur und der Vorsitzende der Bad Honnefer Funkamateure, Stefan Scharfenstein.

In der Zwischenzeit liegen alle erforderlichen Genehmigungen vor. So erlaubt uns die französische Telekommunikationsbehörde ANFR den Funkbetrieb aus Berck-sur-Mer unter dem weltweit einmaligen Sonderrufzeichen TM0BSM (TM0Berck Sur Mer) und die Leuchturmverwaltung DIRM gestattet uns den nicht alltäglichen Zugang auf den 45 Meter hohen Leuchtturm.“

Und in Bad Honnef sorgen die Daheimgebliebenen für die Funkbrücke nach Berck-sur-Mer. Am Samstag (17.08.2019) werden Bad Honnefer Funkamateure von der Insel Grafenwerth einen Funkkontakt mit Berck-sur-Mer haben.

Mit im Team in Berck-sur-Mer ist in diesem Jahr erstmalig der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Kamen und seit Jahrzehnten begeisterter Funkamateur, Martin Köhler. Die Stadt Kamen unterhält seit vielen Jahrzehnten eine Städtepartnerstadt mit dem benachbarten Unkel.

Zeitgleich findet das Internationale Leuchtturm- und Leuchtschiff-Wochenende (kurz: ILLW) statt. Seit 1993 nehmen Funkamateure aus über 90 Ländern der Erde an dieser Veranstaltung teil. Dies sorgt für zusätzliches Interesse an Funkkontakten mit dem Leuchtturm an der Kanalküste.

Tip

Die Bad Honnefer Funkamateure treffen sich jeden Montag, ab 19.30 Uhr, bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Bad Honnef, Quellenstraße 2 in Bad Honnef. Interessierte sind zu den wöchentlichen Treffs herzlich eingeladen.

Weiterlesen

Bad Honnef

Laster verlor Dieseltank – Gasgeruch festgestellt

Beitrag

| am

Bad Honnef – Große Verkehrsbehinderungen gab es nach Mittag im Bereich der Bergstraße, Reichenberger Straße und Kreuzweidenstraße. An einem Fahrzeug der RSAG riss ein Dieseltank ab, infolgedessen wurden die Straßen mit großen Mengen Öl verschmutzt. Die Feuerwehr Bad Honnef war schnell vor Ort und kümmerte sich um den Schaden. Eine Fachfirma wurde eingeschaltet.

Bei den Säuberungsarbeiten nahmen Mitarbeiter der Feuerwehr Gasgeruch wahr. Die zuständige BSHG prüfte daraufhin den Sachverhalt, wollte sich vor Ort allerdings nicht äußern.

Mittlerweile wurde die defekte Stelle lokalisiert. Die erforderlichen Maßnahmen wurden eingeleitet.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen

Bad Honnef

Kammerchor zu Gast in der Erlöserkirche

Beitrag

| am

Bad Honnef – Der Kammerchor Kinzigtal tritt in der evangelischen Erlöserkirche am 28. Juli um 18 Uhr  auf.

Angereist aus Baden-Württemberg, präsentiert der Chor A-capella-Stücke, die vor allem geistlich geprägt sind, aber es wird auch weltliche Inhalte geben. Die Liedersammlung reicht von Stücken aus der Barockzeit bis ins 20. Jahrhundert, dazu kommen auch Shakespeare-Vertonungen. Begleitet werden die Sänger durch ein Cello-Trio. (lvs)

Weiterlesen

Stellenanzeige

Werbung

Tipp Termine

Juli, 2019

23Jul19:0021:00Zero Waste Bonn Neulingstreffen + Brainstorming

26Jul18:0020:00Critical Mass Bonn

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Noch 49 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X