Weihnachtsgesteck geriet in Brand

0
Foto: FF Königswinter

Königswinter – Ein Weihnachtsgesteck geriet Sonntagmittag in einem Einfamilienhaus in Eudenbach in Brand und musste von der Feuerwehr gelöscht werden.  Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung rettungsdienstlich behandelt werden. Der Einsatz der 40 Wehrleute der Einheiten Eudenbach, Uthweiler, Oberdollendorf und Bad Honnef-Aegidienberg endete gegen 13.30 Uhr.

Bereits seit Sonntagmorgen war die Freiwillige Feuerwehr Königswinter bei 5 sturmbedingten Einsätzen (Stand 13.30 Uhr) gefordert. Es handelte sich um kleinere Verkehrsbehinderungen durch abgeknickte Äste, umgestürzte Bäume und Baustellenabsperrungen in Heisterbacherrott, Oberpleis, Sandscheid und Uthweiler. Im Einsatz waren hier die Einheiten Eudenbach, Uthweiler und Oelberg.

feuerwehr 2
Foto: FF Königswinter

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein