Wie geht es eigentlich mit dem früheren Kaisers-Gebäude weiter?

0
kaisers4

Bad Honnef – Viele Jahre stand das ehemalige Kaisers-Gebäude nach dem Auszug des Supermarktes leer. Erst mit dem Verkauf an die Bonner Baukontor GmbH & Co. KG im Jahr 2018 zeichneten sich neue Perspektiven ab. Die schmeckten nicht jedem, aber immerhin wurden die Kundinnen und Kunden der Bad Honnefer City ab Februar 2020 nicht mehr von einer immer mehr verfallenden Immobilie begrüßt. Zu diesem Termin eröffnete dort eine Filiale der Billigkette TEDi.

kaisers5

Aber auch die Wohnbereiche über und hinter den Geschäftsräumen wurden renoviert. Vierzig Klingelschilder und 42 Briefkästen lassen auf Großes schließen. Sie gehören zu kleineren, teilweise möblierten Wohnungen und Appartements.

Nachdem die Renovierung zunächst zügig voranging, scheint sich seit einigen Monaten nichts mehr zu tun. Die Eingangstür ist unfertig und insgesamt macht das Gebäude den Eindruck, als ginge es nicht so recht weiter. Nach vermieteten Wohnungen jedenfalls sieht es nicht aus.

kaisers3
Den Stromkasten hat die BHAG zeitig schön bemalen lassen

„Vermietet sind sie auch noch nicht“, erklärt Norbert Lange, Geschäftsführer der Bonner Baukontor Verwaltungs-GmbH, der das Gebäude gehört. Es habe Probleme mit dem Trockenbau gegeben. Die seien bald gelöst und dann ginge es mit den restlichen Arbeiten weiter.

Und wann sollen die ersten MieterInnen einziehen? Lange: „In diesem Sommer.“

Bonner Baukontor GmbH & Co KG wurde am 15.02.2016 gegründet und hat ihren Sitz in der Deutschherrenstraße in Bad Godesberg.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein