Wie schön ist das denn! – HFV holt wichtigen Punkt in Endenich

0
hfv gegen endenich (10)
Links der heutige HFV-Torschütze Jan Zoller (Szene aus dem Hinspiel im September 2021)

Bad Honnef – Einen ganz wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt sicherte sich heute der FV Bad Honnef im Auswärtsspiel gegen FV Endenich. Mit 1:1 schlugen sich die Jungs von Benni Krayer beachtlich – immerhin holten die Bonner aus den letzten Partien 10:1 Punkte.

Es hätte sogar noch besser kommen können, denn der HFV ging in der 71. Minute durch Jan Zoller 1:0 in Führung. Der Ausgleich fiel in der 81. Minute durch Abdenbi Oubelkhiri.

Stolz war Trainer Benni Krayer auf seine Mannschaft und seine Co-Trainer Rodrigo Dias Ferreira und Marian Hogrebe, die ihn heute vertraten. Aus familiären Gründen konnte er in Endenich nicht mit dabei sein. Krayer: „Ich wurde natürlich minütlich über das Spiel informiert. Mein Mannschaft hat wieder einmal eine sehr reife Leistung geboten. Leider hat sie sich nicht mit drei Punkten belohnt.“

Dennoch ist der Coach zufrieden, zumal sich die direkten Konkurrenten Windeck und Wachtberg ebenfalls mit einer Punkteteilung zufrieden geben mussten. Es käme jetzt eine relativ entspannte Trainingswoche auf den HFV zu, da am Sonntag mit Hohkeppel das Nonplusultra der Landesliga im Menzenberger Stadion auflaufen würde. Gegen den Tabellenzweiten hätte man gar nichts zu verlieren.

Mit dem FC Spich scheint sich ein weitere Team in den Abstiegskampf einzumischen. Die Mannschaft von Ex-HVFer Stefan Bung verlor heute hoch in Mondorf und liegt nur noch fünf Punkte (bei einem Spiel weniger) vor dem HFV. Gegen alle drei Teams muss der HFV noch antreten.

FV Bonn-Endenich: Marcel Malzahn, Stanislav Panic (33. Jannik Pehlivan), Benedikt Palm, Ertugrul Ünal (45. Gian Luca Todaro), Alexander Dohr, Carlos De la Cruz, Louis Trznadel, Daniel Lingen (79. Jan Werner), Florian Schöller, Leonardo dos Santos, Lourenco da Silva (45. Abdenbi Oubelkhiri) – Trainer: Dennis Ochs – Trainer: Dennis Herschbach

FV Bad Honnef: Nicolas Tischler, Philipp Strom, Edward Penner, Mikolaj Grabowski, Jan Zoller (75. Tobias Reuter), Fritz Spürkel, Dominik Schneider, Kei Kitahara, David Mitkas, Hassan El Bassraoui (93. Marco Poetes), Leon Schubert (82. Elhan Islamovic)

Die zweite Mannschaft des HFV unterlag bei Hurst-Rosbach nach einer 1:0-Führung (Joel Hoffmann, 47. Min.) mit 1:3.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein