Wieder wurde ein Geldautomat gesprengt

0
geldautomat
Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Bad Honnef-Aegidienberg – In Bad Honnef-Aegidienberg haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag (09.12.2021) einen Geldautomaten auf dem Parkplatz einer Bäckerei an der Rottbitzer Straße/Auf dem Schuß gesprengt. Die Polizei fahndet nach mehreren Tatverdächtigen, die mit einem Auto vom Tatort geflüchtet sind. Die Ermittler suchen außerdem den Fahrer eines älteren Ford Fiesta, der die Männer gesehen haben könnte.

Anwohner hatten der Polizei gegen 02:05 Uhr laute Knallgeräusche gemeldet. Unverzüglich entsandte die Einsatzleitstelle der Polizei mehrere Streifenwagen nach Aegidienberg. Dort stellten die Beamten fest, dass Unbekannte den Geldautomaten, der auf dem Gelände einer Bäckerei im Außenbereich steht, aufgesprengt hatten. Zeugen beobachteten in diesem Zusammenhang mehrere flüchtige Männer, die in einem VW Golf 7 über die Rottbitzer Straße in Richtung BAB 3 davonfuhren.

Sofort wurde zusammen mit der Polizei Rheinland-Pfalz eine Großfahndung nach den Verdächtigen eingeleitet. Die Tatverdächtigen konnten dabei nicht mehr angetroffen werden. Neben den Ermittlungen am Tatort wurden zur Spurensicherung auch Spezialisten des Landeskriminalamtes NRW hinzugezogen.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise und hierbei insbesondere um die Kontaktaufnahme des Fahrers eines älteren Ford Fiesta, der zur Tatzeit über die Rottbitzer Straße gefahren sein soll und die Tatverdächtigen möglicherweise beobachtet hat.

Wer hat außerdem in der Nacht zu Donnerstag, in der Zeit von 01:30 Uhr bis 02:00 Uhr in Aegidienberg verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?

Wer hat ab 02:05 Uhr den flüchtigen dunklen VW Golf 7 in Aegidienberg, auf der BAB 3 oder im Großraum Bonn/Köln beobachtet?

Hinweise nimmt die Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein