Wiedersehen macht Freude – „Ehemaligen-Treffen“ beim THW Bad Honnef

0

Bad Honnef | Freitag stand der wöchentliche Dienst beim Technischen Hilfswerk Bad Honnef unter einem besonderen Motto: Das erste Treffen von ehemaligen Helfern.

Die Idee dafür hatten Pierre Kruff, Carina Oepen und Joachim Wasserheß. Für zwei der Organisatoren war das Treffen mit einer weiten Anreise verbunden. Pierre Kruff lebt inzwischen in Schottland und Carina Oepen in den Niederlanden.

Einige Wochen hatte es gedauert, um die einst aktiven Einsatzkräfte ausfindig zu machen.
THW-Ortsbeauftragter Karsten Müller freute sich, gut 20 Gäste in der Unterkunft des Bad Honnefer THW’s begrüßen zu dürfen.

Gekommen waren frühere Helferrinnen und Helfer aus allen Bereichen des Ortsverbandes. Unter ihnen auch Anna-Maria Limbach. Mit fast 80 Jahren die älteste unter den „Ehemaligen“. Seit fast 30 Jahren ist sie dem Bad Honnefer THW treu verbunden. Inzwischen als „Alt-Helferin“, in ihrer aktiven Zeit als, bei allen geschätzte, Köchin.

Neben Erinnerungsschwelgerei stieß bei den früheren Helfern aber auch das aktuelle Geschehen im Ortsverband auf großes Interesse. So war für viele die Unterkunft, die vor sechs Jahren bezogen wurde, ebenso neu wie das Flagschiff des Bad Honnefer THW’s, der Gerätekraftwagen I, der erst Anfang 2012 in Dienst gestellt wurde.

Als sich nach Mitternacht die letzten aktiven und früheren Helfer auf den Heimweg machten, war allen klar: Es soll nicht bei diesem einen Treffen bleiben.

Text/Foto: THW Bad Honnef

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein