Wiese brannte – Feuerwehr verhinderte Übergreifen der Flammen auf Wohngebiet

1

Bad Honnef-Selhof – Alarm für die Bad Honnefer Feuerwehr heute Nachmittag. Kurz nach 14 Uhr wurde ein Vegetationsbrand auf einer Fläche am Weiher gemeldet.

Eine 5.000 Quadratmeter große Wiesenfläche brannte, die Flammen drohten auf ein Wohngebiet überzugreifen. Deshalb wurden Einheiten nachalarmiert.

Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Zumal ergoss sich zum Unfallzeitpunkt ein wolkenbruchartiger Regen über Bad Honnef, der die Löscharbeiten untertützte.

Bereits zum dritten Mal stand in diesem Jahr eine Wiesenfläche in der Straße Am Weiher in Brand.

Im Einsatz waren neben der Polizei und Ordnungsamt die Löschzüge aus Bad Honnef und Aegidienberg und die Löschgruppe Rhöndorf mit insgesamt 46 Einsatzkräften, Rettungsdienst und DRK Getränkeverpflegung. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauern etwa noch knapp eine Stunde an.

1 Kommentar

  1. Ich habe gerade das Gefühl, fast jeder in der Stadt hat gerade einen guten Grund sich mal bei unseren freiwilligen (!) Wehrleuten zu bedanken.

    War viel los die letzten Tage.
    Unfassbare Geschichten, zum Teil.
    Klasse Arbeit, immer wieder, zu jeder Stunde.
    Bin froh, dass ihr alle unverletzt seid.
    Von Herzen: Danke.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein