Wohnung brannte Heiligabend aus

0
980
Symbolfoto | Quelle: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Bonn-Graurheindorf – Eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines Hauses in der  Karl-Legien-Straße brannte am frühen Heiligabend aus. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits die Flammen aus dem Dach.

Die Mieter konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Die Bewohner aus der darunterliegenden Wohnung wurden vorsorglich von der Feuerwehr ins Freie geführt.

Die Löschmaßnahmen zeigten rasch Wirkung. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich schwierig, da hierfür unter anderem die Dachhaut über die Drehleiter geöffnet werden musste.

Insgesamt dauerte der Einsatz knapp drei Stunden. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Im Einsatz waren die Löscheinheit aus der Innenstadt, zwei Fahrzeuge von der Löscheinheit aus Beuel, die Löscheinheit aus Rheindorf, ein Rettungswagen zum Eigenschutz, ein Logistikfahrzeug und der Führungsdienst. Insgesamt waren 30 Frauen und Männer im Einsatz.

Während des Einsatzes wurden die Wachen Innenstadt und Beuel, für eventuelle Paralleleinsätze durch die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr aus Holzlar, Bonn- Mitte und Holtorf besetzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein