5 vor 12 für die Geburtshilfestationen

0
geburt

Bad Honnef/Unkel – Eine neue Petition zur Erhaltung und Einrichtung wohnortnaher Geburtshilfestationen haben Andrea Behrendt und Carsten Krause eingerichtet. Es sei 5 vor 12 für die Geburtshilfestationen in ganz Deutschland. „Eine wohnortnahe Geburtshilfestation ist für Mutter und Kind in ganz Deutschland überlebenswichtig, besonders im ländlichen Raum und darf nicht aufgrund von wirtschaftlichen Interessen geschlossen werden“, So das Elternpaar. Die Erhaltung sei Aufgabe des Staates, der zu Beginn eines Lebens für die nötige Sicherheit von Mutter und Kind sorgen müsse.

Andrea Behrendt und Carsten Krause hatten auch nach Schließung der Geburtenabteilung im Bad Honnef Cura-Krankenhaus Petitionen initiiert.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein