Bad Honnef

7G runergy-Laufteam – kein Team ist schneller

Bad Honnef | Fit im Verkauf, fit beim Lauf! 7G runergy entwickelt sich immer mehr zu einer unverwechselbaren Erfolgsmarke im Sport. Bei professionellen und semiprofessionellen Läuferinnen und Läufern hat sich das Sportfachgeschäft in der Bad Honnefer Bahnhofstraße schon lange als konkurrenzlos herumgesprochen.

Aber auch für Walker, Jogger und aktive Menschen, die gerne gesundes Schuhwerk tragen, ist 7G runergy die Anlaufstelle Nr. 1. Nun ist die “Laufschmiede” auch noch  mit ihren Laufteams im Siebengebirge absolute Spitze.

Marathon-Sieger Torsten Schneider sicherte sich zum Jahresabschluss den Sieg beim Siebengebirgscup. Der dritte Platz ging an Daniel Weiser (AK 2.). Unter den Top Ten auch Marc Schmitz mit Platz 9 (AK 2). Andreas Mertesacker 21. (AK 4), Günter Leykum 56. (AK 13), Robert Dömlang 65. (AK 17), Guido Schmidt-Haupt bei seiner Marathon-Premiere 138. (AK 39), Volker Brusius 239. (AK 39) als letzter All-Timer (14 Teilnahmen), Wolfgang Salchert 292. (AK 57). Bei den Damen landete Heide Schneider in ihrer AK auf den hervorragenden 2. Platz, insgesamt auf Platz 108. Damit wurde auch mit 1.5 Stunden Vorsprung die Mannschaftswertung gewonnen. Die zweite Mannschaft belegte Rang 4 mit nur 3.5 Minuten Rückstand.

Beim Halbmarathon glänzte Julia Einenkel trotz Verletzung während des Laufs mit einem Platz 4 in der Damenwertung und Platz 2 in ihrer AK. Daneben belegte Tom Altmann Platz 274 (AK 13).
Als Sahnehäubchen obendrauf ging auch der Titel der teilnehmerstärksten Mannschaft an das 7G runergy Laufteam.

7G-Cup 2013

Foto: Siegerehrung vom Siebengebirgscup (Malberglauf, Löwenburglauf, Rheinhöhenlauf, Siebengebirgsmarathon) mit Torsten Schneider als Sieger (ganz links), Andreas Mertesacker (6. von links), Marc Schmitz (7. von links), Heide Schneider (3. von rechts) – alle 4 vom 7G runergy Laufteam.

 

Bergsprint auf die Löwenburg

Gleich am 12. Januar 2014 schnüren die Lauf-Fans aus dem Siebengebirge und der weiteren Umgebung erneut die Schuhe. Im Sprint geht es dann hoch zur Löwenburg (ca. 5, 6 km). Startgeld muss nicht bezahlt werden, da es sich um einen rein privaten Lauftreff handelt, trägt auch jeder selbst die Haftung. Wegen der Kälte ist ein Gesichtsschutz empfehlenswert. Start ist um 10:45 Uhr auf dem Ziepchensplatz in Bad Honnef-Rhöndorf.

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X