Ab Dienstag Schwimmkurse im Bad Honnefer Freizeitbad Grafenwerth

0

Bad Honnef – „Wenn es am Ende des Sommers ein paar Seepferdchen mehr sind, ist das schön“, sagte Laura Solzbacher von Hauptsache Familie – Bündnis für Bad Honnef. Das Bündnis organisiert derzeit mit der gewohnten Energie und Durchsetzungskraft seiner Mitglieder Schwimmkurse im Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth für Bad Honnefer Kinder. Um die 100 Anmeldungen sind es schon und in der kommenden Woche wird jeweils vor oder nach den Öffnungszeiten für den allgemeinen Schwimmbetrieb mit den Kursen begonnen.

Dem Bündnis ist es dabei wichtig, Kinder, die in nicht begüterten Familien leben, zu unterstützen, damit auch sie vor Ort schwimmen lernen können. Auch Patenschaften wurden für diese Kinder gefunden. Laura Solzbacher sagte: „Schön in Bad Honnef ist, dass alle direkt im Boot waren.“ So haben sich das Team des Freizeitbades und DLRG mit dem Bündnis zusammengesetzt und die Schwimmkurse möglich gemacht.

Betriebsleiter des schicken und idyllischen Sommerbades Hans-Joachim Lampe-Booms sagte: „Gerne kommen wird der Bitte für die Schwimmkurse nach. Wir haben die Kasse für die Schwimmkurs-Kinder auf null gestellt, der Eintritt ist also frei.“

Stephan Priss vom DLRG Bad Honnef-Unkel e. V. erklärte, dass es Kinder gibt, die wegen der Corona-Pandemie zwei Jahre lang nicht im Wasser waren. Er sagte: „Die Nachfrage zeigt, dass der Bedarf da ist. Wir unterstützen das Bündnis mit unserer ehrenamtlichen Arbeit.“ Vor allem in offenen Gewässern gibt es viele schwere Badeunfälle. Ungeübte sowie Nicht-Schwimmerinnen und –Schwimmer geraten in Lebensgefahr. Wer Rettungsschwimmer oder -schwimmerin ist, absolviert in der Regel noch einmal eine zweijährige Ausbildung für den Lehrschein, um Schwimmen unterrichten zu können. Beides – Rettungs- und Lehrschwimmerinnen sowie –schwimmer – werden dringend gebraucht und sind gesucht.

Betriebsleiter Hans-Joachim Booms weist aber auch auf das Hallenbad in Aegidienberg hin, das gerade gebaut wird: „Anfang nächsten Jahres können auch dort wieder Schwimmkurse stattfinden. Die Baumaßnahme läuft trotz des Wassereinbruchs wie geplant.“ Auch in Aegidienberg gibt es große Nachfrage nach Schwimmkursen.

Felix Trimborn vom Fachdienst Soziales und Asyl findet lobende Worte für Hauptsache Familie – Bündnis für Bad Honnef. Die Zusammenarbeit sei toll und unkompliziert. Die Weinachtswunschbaum- oder Maibaumaktion sind Beispiele für gute Taten, durch die geholfen werden kann.

Die Kurse finden immer von 9 bis 10 Uhr und von 18 bis 19 Uhr statt. Anmeldung hier.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein