Alles im Fluss – Ausstellung im Kunstraum mit Tag der offenen Tür eröffnet

0
alles im fluss (1)
Foto: Florette Hill

Bad Honnef – Mit einem Tag der offenen Tür wurde heute im Bad Honnefer Kunstraum die Ausstellung „ALLES IM FLUSS – Steter Wandel in Stadt und Natur“ von Renate Schumacher und Winfried Koensler eröffnet.

In ihrer Fotoausstellung wollen Renate Schumacher und Winfried Koensler hautnah sichtbar machen, wie schnell sich die gesundheitliche, familiäre oder berufliche Situation ändern können. „Alles ist im Fluss: Das Wasser, die Wolken, selbst Gesteine zerbrechen und verwittern“.

In Städten, an Häfen und auch mitten in der Natur entdecken die beiden Fotografen Bauwerke, die in ihrer Schönheit oder ihrem Zerfall von einer faszinierenden Ästhetik zeugen.

Dr. Winfried Koensler wählt für seine Präsentationen großformatige Ausdrucke. Fotografien in Schwarz-Weiß überwiegen. Seine Themen sind fließende Muster und Strukturen sowie für die Fotografie typische Selektion und Abstraktion. Als therapeutischer Fotograf ist er auf der Suche nach dem, was in uns ist und durch die Sprache der Fotografie ausgedrückt wird.

Nicht nur privat, auch als Geologin und Museumsleiterin hatte Dr. Renate Schumacher die Möglichkeit, in unterschiedlichen Ländern zu fotografieren. Dennoch kommt in dieser Ausstellung das heimische Siebengebirge nicht zu kurz. Ihre meist farbenreichen Fotografien thematisieren Licht und Schatten, Bewegung, Wasser, Schnee und Eis und natürlich geologische Phänomene. Fotos und Kurztexte wechseln sich auf einem großen Bildschirm ab.

20. März – 10. April 2022
Kunstraum Bad Honnef (Rathausplatz 3)

Öffnungszeiten: Donnerstag / Freitag 16 h – 19 h, Samstag / Sonntag 10 h – 13 h

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein