KG-Vorsitzende Marion Kock und Geschäftsführer Peter Monschau

Bad Honnef – Nach den Klääv-Botz verschiebt auch die KG Löstige Geselle die Session 2020/21. Das haben die Vorstandsmitglieder der KG Löstige Geselle “schweren Herzens beschlossen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Um die Gesundheit des Publikums und auch der Karnevalisten zu gewährleisten, ist ein solcher Schritt notwendig”, so Geschäftsführer Peter Monschau.

Sollte es bis Januar oder Februar 2021 Lockerungen geben, wollen sich die Verantwortlichen kurzfristig entscheiden, ob Veranstaltungen umsetzbar sind.

Monschau: “Bleiben Sie gesund, damit wir alle in der Session 21/22 um so kräftiger singen, schunkeln und auch bützen können, denn dann feiert die KG Löstige Geselle ihr 75-jähriges Jubiläum.”

Die am 10. Sept.2020 geplante Jahreshauptversammlung wird nicht im Zeughaus der KG stattfinden, sondern zum gleichen Zeitpunkt in der Aula der Gemeinschaftshauptschule (KASCH), Rheingoldweg 16, Bad Honnef.

Weibersitzungen 2019

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein