hund
"Suri" - Foto: Feuerwehr Bad Honnef

Bad Honnef – Tierischen Besuch bekam heute die Feuerwehrwache in Selhof. Gegen 14 Uhr besuchte ein “ausgesprochen sympathischer Hund unsere Wache”, berichtet die Wehr – ohne Begleitung.

Da kein Frauchen oder Herrchen in Sicht war, wurde das Ordnungsamt informiert, das ihn ins Tierheim nach Troisdorf brachte.

Mittlerweile haben sich die Hundeeltern gemeldet. Sie waren ein Nacht verreist und hatten ihren Liebling bei Verwandten untergebracht. “Suri”, so heißt der Hund, nutzte die Gelegenheit, büxte aus und erkundete auf eigene Faust seinen Heimatort.

Für die Feuerwehr solls nun als Dank für die Betreuung Süßes geben.

Übrigens: Laut vorname.com kommt der Name “Suri” aus dem Sanskrit und bedeutet Göttin.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein