Vernetzen

Bad Honnef

Beteiligungskonzept zur Rheinspange 553 steht fest – gemeinsame Planung kann beginnen

Beitrag

| am

CityVideo Bad Honnef - ansehen mit YouTube.
Videobeitrag laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzc0MCcgaGVpZ2h0PSc0NDcnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRGxtbE9CSG93MjA/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Region | Der Landesbetrieb Straßenbau NordrheinWestfalen hat das Beteiligungskonzept für die Rheinspange 553 veröffentlicht. Im Dialog mit den Menschen der Region wurden in den letzten Monaten die wesentlichen Maßnahmen zur Beteiligung am anstehenden Planungsverfahren entwickelt. Nun kann die gemeinsame Planung starten. Vorher soll noch einmal die breite Öffentlichkeit über den aktuellen Stand und die nächsten Schritte informiert werden. Das Beteiligungsverfahren läuft im Rahmen des neuen Bündnisses für Mobilität der Landesregierung.

Straßen.NRW ist mit der Planung einer neuen Rheinquerung (A553) zwischen Köln und Bonn beauftragt. Wo diese „Rheinspange 553“ künftig genau verlaufen und wie die neue Querung des Rheins konkret aussehen könnte, ist bisher noch offen und wird unter Beteiligung der Menschen und Interessengruppen der Region in den kommenden Jahren erarbeitet.

Noch vor Beginn der eigentlichen Planung hat Straßen.NRW in einem mehrmonatigen Prozess zusammen mit vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Interessengruppen aus der Region die Frage diskutiert, wie die Informationen fließen und der Dialog zur Rheinspange 553 in den nächsten Jahren ausgestaltet werden sollen. Das Ergebnis dieses sogenannten „Beteiligungsscopings“ wurde heute vorgestellt.

Das Konzept umfasst die drei Säulen kontinuierliche Gremienarbeit, öffentliche Veranstaltungen und transparente Kommunikation. Es umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Maßnahmen: Unter anderem begleitet in Dialogforum begleitet als zentrale Interessenvertretung den gesamten Planungs- und Genehmigungsprozess. In Planungswerkstätten sollen gemeinsam die bestmöglichen Varianten erarbeitet werden. Anlassbezogen werden Dialogveranstaltungen, sogenannte Infomärkte, in der Region organisiert.

Für Verkehrsminister Hendrik Wüst sind diese Verfahren der richtige Weg, wo sie in der Form möglich sind: „Das Beteiligungsverfahren zur Rheinspange 553 zeigt wie die frühzeitige Einbindung der Öffentlichkeit funktionieren kann und setzt neue Maßstäbe für die Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Planung wichtiger Infrastrukturprojekte. Ich bedanke mich bereits jetzt für das große Engagement und möchte alle Interessierten ermuntern, sich weiterhin in die Planung einzubringen.“

Auch Rüdiger Däumer, zuständiger Projektleiter bei Straßen.NRW, betont: „Durch das Beteiligungsscoping haben wir in Zusammenarbeit mit den Menschen aus der Region ein solides Fundament für ein gelingendes Beteiligungsverfahren entwickeln können. Außerdem konnten wir eine Vertrauensbasis schaffen, die wir gerne weiter vertiefen möchten. Es wird nun darum gehen, die weitere Planung gemeinsam zu gestalten und erfolgreich umzusetzen.“

Nach Abschluss des Beteiligungsscopings starten zunächst verschiedene Maßnahmen zur öffentlichen Information: So wird Straßen.NRW am 2. März mit einem Info-Mobil in Wesseling und am 9. März in Niederkassel vor Ort sein, um die Menschen dort persönlich über den aktuellen Sachstand und das weitere Vorgehen zu informieren. In den nächsten Tagen wird darüber hinaus auch eine Info-Broschüre an alle Haushalte im Planungsraum versendet.

In den nächsten Wochen wird außerdem die erstmalige Einberufung der Gremien erfolgen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Planungsraum werden die Möglichkeit haben, sich um einzelne Plätze im Dialogforum zu bewerben und somit die Planung der Rheinspange 553 aktiv mitzugestalten. Neben dem Dialogforum wird es ein politisches Begleitgremium für die Mandatsträger der Region geben. Auch hierzu werden zeitnah die Einladungen verschickt.

Die Details des Beteiligungskonzepts sowie des weiteren Vorgehens finden Sie auf der Projektwebsite www.rheinspange.nrw.de.

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Julian Jasinski fest fest bei den Dragons

Beitrag

| am

Julian Jasinski
Julian Jasinski

Bad Honnef. Julian Jasinski läuft zukünftig für die Dragons in der ProB auf. Als vollwertiges Mitglied des Zweitligakaders wird er darüber hinaus auch am Trainingsbetrieb der Telekom Baskets teilnehmen – und kann dank Doppellizenz auch in der BBL sowie im europäischen Wettbewerb eingesetzt werden.

Der 22-jährige Power Forward stand bereits während der abgelaufenen Spielzeit im Aufgebot der Bundesstädter und kam zu insgesamt sieben Kurzeinsätzen in der easyCredit BBL. Deutlich mehr Verantwortung schultern musste Jasinski für die Baskets in der 1. Regionalliga, wo er auf durchschnittlich 9,6 Punkte, 5,4 Rebounds und 1,4 Assists kam.

Mit dem nun folgenden Schritt auf die rechte Rheinseite soll Jasinski für Rhöndorf als moderner Vierer eine personelle Konstante bilden und seine individuelle Entwicklung vorantreiben.

Ehe Jasinski vergangenen Sommer ins Rheinland kam, lief er 2016/2017 für Schwelm in der 1. Regionalliga auf. Zuvor erreichte der Power Forward unter anderem mit den Phoenix Hagen Juniors gleich zweimal das NBBL TOP4 (2013, 2015).

Profil
Name: Julian Jasinski
Position: Power Forward/Small Forward
Geburtstag: 27.4.1996
Größe: 2,01 m
Gewicht: 95 kg
Nationalität: deutsch

Der aktuelle Kader der Dragons Rhöndorf: Alexander Möller, Yannick Kneesch, David Falkenstein, Joe Mvuezolo Junior, Joe Koschade, Julian Jasinski.

Weiterlesen

Bad Honnef

Bäume auf der Insel: Fäulnis und fehlende Vitalität zwingen zum Eingreifen

Beitrag

| am

Bad Honnef. Ab Dienstag, dem 26.06.2018, werden auf der Rheinpromenade im Bereich zwischen der Stadtbahn-Haltestelle „Am Spitzenbach“ und dem Bereich Haltestelle „Rhöndorf“ Baumpflegearbeiten und Fällungen durchgeführt. Parallel dazu werden Baumpflegemaßnahmen auf der Insel Grafenwerth im Bereich der Pappelallee und der Südspitze vorgenommen.

Die Maßnahmen sind unumgänglich, da die Bäume zum Teil erhebliche Einbußen in ihrer Vitalität aufweisen. Da in den Ästen Höhlungen durch Fäulnis entstanden sind, besteht Bruchgefahr. Die Arbeiten dienen der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit.

Bei beiden Maßnahmen kann es zu Beeinträchtigungen des Fußgängerverkehrs kommen, da die zu bearbeitenden Bereiche zeitweise durch die ausführende Firma gesperrt werden müssen.

Die Arbeiten werden vermutlich bis Freitag, den 29.06.2018 andauern.

Weiterlesen

Bad Honnef

Kindermusical Noah – Abenteuer Regenbogen

Beitrag

| am

Bad Honnef. Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Honnef lädt zur Aufführung ihrer Kinderchöre am 30. Juni, 16 Uhr, in die Erlöserkirche ein. Unter der Leitung von Dorothea-Marie Wählt führen die Kinder ein Musical von Dietmar Fischenich und Joachim Raabe auf: Noah, Abenteuer Regenbogen.

Die große Flut, die Rettung und der Neuanfang unter dem Zeichen des Regenbogens. Die sieben Farben des Regenbogens unternehmen eine Reise in die Welt der Bibel. Sie begegnen Noah und seiner Frau und erleben die ganze Geschichte mit. So unterschiedlich wie die Farben sind, formen sie doch zusammen den Regenbogen. Gemeinsam ist es bunter und vielfältiger, stellen die Farben fest, so wie im richtigen Leben.

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JOHNA22. Juni 2018
Noch 2 Tage.

Juni, 2018

23Jun19:0021:00Konzert „Romantischer Sommerabend“

24Jun14:0018:002. Sommerfest im Brückenhof

28Jun18:0022:30Kunst! Rasen, Bonn, Germany

29Jun16:0022:00Bad Honnefer Schlemmerabend das kulinarische Ereignis

29Jun20:0023:00Jazz Pack

30JunJeden TagYin-Yoga Workshop

30Jun13:0017:00Vulkane, Mönche und Wein Im Siebengebirge


 

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X