Bonn setzt alles auf eine Karte: Der neue Stadtgutschein Bonn53 ist da!

0

bonn53Bonn – So schön kann schenken sein: ab dem 1. April 2022 werden die „City-Taler“, die viele Jahre lang als Gutscheine in der Bonner Innenstadt genutzt werden konnten, durch ein neues lokales System abgelöst. Der Stadtgutschein Bonn53 kommt nicht nur im praktischen Scheckkarten-Format daher, er ist auch über die Grenzen der City hinaus gültig und kann künftig auch bei teilnehmenden Händlern, Gastronomen und Dienstleistern in anderen Bonner Stadtteilen eingelöst werden.

Zum Start nehmen bereits 20 Bonner Unternehmen an der Aktion teil, darunter viel kleine und große Geschäfte (z. B. SINN, GALERIA Bonn) und Boutiquen, Cafés und Restaurants sowie Apotheken, Optiker und Sportgeschäfte.

„Ich begrüße die Einführung eines Gutscheinsystems für den Bonner Mittelstand, denn das von uns Bonnerinnen und Bonnern ausgegebene Geld verbleibt damit in unserer Stadt und stärkt den lokalen Wirtschaftskreislauf. Die Idee ist, dass solche Gutscheine auch durch unsere Anschubfinanzierung in Höhe von maximal 150.000 Euro langfristig Teil der Bonner Einzelhandelsstrategie werden und damit zum Erfolg unserer mittelständischen Unternehmen beitragen“, sagt Oberbürgermeisterin Katja Dörner.

Nicht nur die Oberbürgermeisterin, sondern auch der Rat der Stadt ist begeistert von der Idee und fördert Bonn53 in den ersten drei Monaten mit einem Gesamtbetrag von 150.000 Euro. Denn Politik und Handel sind sich einig: wer die Vielfalt in Bonn erhalten möchte, muss den Einzelhandel vor Ort unterstützen – ein Stadtgutschein ist hier ein ideales Mittel, das ganz nebenbei auch noch Freude bereitet, als persönliches Geschenk, oder als kleine und vor allem steuerfreie Aufmerksamkeit von Unternehmern an die Mitarbeiter. Denn im Gegensatz zu Gutscheinen der großen Online-Anbieter stärkt Bonn53 den Bonner Einzelhandel und hilft so ein Stück weit mit, die Vielfalt an Geschäften und Gastronomen in der Bundesstadt zu erhalten.

Entwickelt wurde die Idee von city-marketing Bonn e. V., Bad Godesberger Stadtmarketing e. V., Gewerbegemeinschaft Beuel e. V und Wirtschafts- und der Gewerbegemeinschaft Hardtberg e. V., die damit erstmals ein gemeinsames Projekt für ganz Bonn umsetzen. Realisiert wurde Bonn53 von atalanda, einem Dienstleistungsunternehmen, das bereits viele lokale Anbieter in der Bundesrepublik und in der Schweiz mit sogenannten Online-to-Offline-Services bei der Digitalisierung unterstützt.

„Wir sind sehr froh, dass wir das Gutscheinsystem zum Frühjahr starten konnten“, so die Initiatoren, „denn der Gutschein ist eine echte Bereicherung und ein Grund mehr, in unsere schöne Stadt zu kommen.“

Die Bonn53 Stadtgutscheine können mit individuellen Beträgen zwischen 10 Euro und 250 Euro geladen werden, sowohl über online, als auch bei allen teilnehmenden Händlern.
Und das Beste: Händler und Stadt schenken allen, die sich bis zum 30.06.2022 für einen Bonn53 Stadtgutschein im Wert von bis zu 50 Euro entscheiden, noch einmal 10% des Gutscheinwertes dazu.

Ob Ihr Lieblingsgeschäft den Stadtgutschein Bonn53 akzeptiert, erkennen Kund:innen künftig an einem entsprechenden Logo-Aufkleber im Schaufenster.

Weitere Infos erhalten unter www.bonn53.de. Dort können Sie den Stadtgutschein auch bequem online bestellen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein