Vernetzen

Bad Honnef

Bürgerbegehren: Auch Bürgerblock sieht keinen Handlungsbedarf

Beitrag

| am

Bad Honnef. 4400 Unterschriften sprechen im Fall des von der Initiative “Rettet den Bad Honnefer Stadtgarten” initiierten Bürgerbegehrens eigentlich eine deutliche Sprache. 1658 gültige Unterschriften würden reichen, damit sich der Stadtrat erneut mit dem Thema beschäftigen müsste. Zwar hat die Stadt die genaue Anzahl der gültigen Stimmen noch nicht mitgeteilt, dennoch dürfte von einer deutlichen Zustimmung für die Ziele der Bürgerinitiative auszugehen sein.

Ob die Mehrheit des Stadtrats ihre Meinung allerdings ändern wird, steht auf einem anderen Blatt. In der vergangenen Woche erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Sebastian Wolff auf Anfrage von Honnef heute, dass sich für seine Fraktion an der inhaltlichen Positionierung, an der umstrittenen Stelle die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum durch einen Aufstellungsbeschluss prüfen lassen zu wollen, nichts geändert habe. Nun hat sich auch der Bürgerblock auf Anfrage erklärt. Die stv. Fraktionsvorsitzende Katja Kramer-Dißmann teilt mit, ihre Fraktion  sehe keinerlei Handlungsnotwendigkeit, da der getroffene Ratsbeschluss keinesfalls eine Bebauung festlegen würde, sondern die Verwaltung mit der Prüfung beauftragt werden solle.

Auf die Frage, ob es sich bei der Abstimmung auch um eine Beurteilung der aktuellen Stadtpolitik gehandelt haben könnte, antwortete Kramer Dißmann: “Die schweigende Mehrheit in Bad Honnef ist mit der aktuellen Politik unseres Erachtens nach sehr zufrieden. Die Unterzeichner sind ja gegen etwas und bieten keine Lösungsmöglichkeiten, wie wir die Gesamtlage der Stadt bezüglich der bekannten Themen: Erhalt der Schulen und Kindergärten, Infrastruktur etc. in den Griff bekommen.” Hier setze sich laut der Ratsvertreterin ein zu beobachtender Trend durch: “Mein Wohl vor Allgemeinwohl. Dies bedeutet, sobald den Bürgern etwas in ihrer unmittelbaren Umgebung missfällt wird Aktivität gezeigt. Diese Energie benötigen wir dringend in sozialen Einrichtungen, Vereinen oder der Lokalpolitik. Hier geht es um dauerhaftes Engagement.”

Sollte der Rat das Bürgerbegehren nicht annehmen, käme es zu einem Bürgerentscheid. Die nächste Ratssitzung findet nun am 20.9.2018, 18 Uhr, statt.

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Sessionsorden der Ziepches Jecke hat diesmal zwei Motivseiten

Beitrag

| am

Bad Honnef-Rhöndorf. Aufregende Zeiten bei der die KG Ziepches Jecke. In diesem Jahr dankte ihr langjähriger Präsident Udo Krahe ab. Für ihn übernahm Daniel Grewe. Aber nicht nur diesen Posten. Der Tanzoffizier und Chef des Einkehrhäuschens im Siebengebirge ist auch zum 1. Vorsitzenden gewählt worden.

In der nächsten Session folgt gleich ein weiterer Höhepunkt. Die Tanzgarde wird 30. Das hatte Einfluss auf den diesjährigen Sessionsorden, der diesmal zwei gestaltete Seiten glänzen lässt.

Auf der einen sind das Ziepcheslogo und das Logo des Sponsors, der Stadtsparkasse Bad Honnef, zu sehen, auf der anderen wurden die Tanzmariechen, die langjährige Trainerin Manuela Müller und Onkel Pe Bräutigam, der sich stark für das Tanzcorps engagiert hat, verewigt.

Helmut Gottsauner hat den Orden erschaffen, mittlerweile ist es sein fünfter.

Mit viel Respekt und Aufregung wurden dann im proppenvollen Saal des Alten Rathauses die Orden an die gesamte Ziepchestruppe überreicht.

Gleich morgen bei der Sessionseröffnung im Kursaal haben die Ziepches Jecke die Möglichkeit, ihn öffentlich zu präsentieren. –

Die KG aus Rhöndorf wird auch dieses Jahr wieder Ramba Zamba – Bütt und Danz im Kursaal veranstalten und zwar am 12.1.2019. Bereits am 7. und 8. Dezember 2018 spielt cat ballou im Kursaal. Die Konzerte haben auch die Ziepches Jecke organisiert. Für ein dreimal kräftiges Alaaf solls auch noch eine Karte geben.

Weiterlesen

Bad Honnef

Samstag ist offizieller Start in die neue Session – und die “OldStars” sind dabei

Beitrag

| am

Bad Honnef. Aus der Bad Honnefer Karnevalszene sind sie nicht wegzudenken: Die OldStars. Mit einem Tanz auf einer Hochzeitsparty fing vor 21 Jahren alles an.

Jeden Montag ist Training im Sibi. Und da geht’s richtig zur Sache. Alte Tänze werden aufgefrischt und neue einstudiert.

Die Nachfrage nach der Tanzgruppe ist groß. Deshalb hat sie besonders einen Wunsch: Weitere Mitglieder. Wer mittanzen möchte, kann montags um 19:45 Uhr gleich zum Training ins Siebengebirgsgymnasium (Lichthof) kommen.

Samstag beim Auftakt der neuen Karnevalssession im Kurhaus (19.30 Uhr) sind die Oldstars natürlich wieder mit dabei. Was es zu sehen gibt? Wurde nicht verraten. Überraschung!

 

Weiterlesen

Bad Honnef

Was soll’s auf der Insel zu essen geben?

Beitrag

| am

Bad Honnef. Pizza, Gyros, Falafel, Bratkartoffel – welches gastronomische Angebot wird es bald auf der Insel Grafenwerth geben? Der Bonner Express weiß, dass die Bonner Pizza-Kette „Tuscolo“ bei der Vergabe gut im Rennen liegt und die Nachfolge von Hermann Nolden antreten könnte. Entschieden ist noch nichts.

Schade, dass die Bad Honnefer nicht mitbestimmen dürfen – noch nicht einmal spielerisch. Deshalb holt das Honnef heute nach und fragt:

 

Weiterlesen

Tipps

Werbung & Veranstaltungstipps


Urselhofer Musikanten

Kölschrock und Krätzchen24. November 2018
Noch 8 Tage.

November, 2018

17Nov18:3022:00Tischtennis Intercup

17Nov19:3022:30Sizilien in Bad Honnef

17Nov20:0021:30Konzert

19Nov19:0022:00HEIMATABEND des Heimatvereins Oberdollendorf

StraßenNews

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X